HOME

Kitas sollen besser werden, Arbeitslosenbeitrag sinkt

Berlin - Mit dem neuen «Gute-Kita-Gesetz» sollen Deutschlands Kitas besser werden und einkommensschwache Eltern keine Gebühren mehr kosten. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey beschlossen. Außerdem hat die Regierung beschlossen, dass der Arbeitslosenbeitrag zum 1. Januar 2019 von 3 Prozent auf 2,5 Prozent des Bruttoeinkommens sinkt und der Zugang zum Arbeitslosengeld erleichtert werden soll. Die Förderung von Weiterbildung für Arbeitnehmer und Arbeitslose wird ausgedehnt.

Kita in Mannheim

Bund will Qualität fördern

Kabinett will «Gute-Kita-Gesetz» auf den Weg bringen

Kabinett will «Gute-Kita-Gesetz» auf den Weg bringen

Giffey eröffnet runden Tisch zu Gewalt an Frauen

Giffey startet Initiative

Frauen sollen besser vor Gewalt geschützt werden

Mehr Hilfe für Frauen bei Gewalt

Franziska Giffey

Familienministerin Giffey will Freiwilligen mehr Geld geben

Giffey will Freiwilligen mehr Geld geben

Giffey will Schulgeld für Erzieher-Ausbildung abschaffen

Giffey regt Gesetz zur Förderung der Demokratie an

Die Toten Hosen

«Wir sind mehr»

Musiker stellen sich in Chemnitz gegen Rechts

Video

Giffey: Chemnitz und die Politik müssen zusammenstehen

Familienministerin Giffey gedenkt totem Chemnitzer

Familienministerin Franziska Giffey (SPD) in Chemnitz

Familienministerin Giffey legt Blumen für getöteten 35-jährigen Chemnitzer nieder

Franziska Giffey in Chemnitz

Ausschreitungen in Sachsen

Familienministerin Giffey kommt nach Chemnitz

Giffey will am Freitag Chemnitz besuchen

Giffey: Debatte um Dienstjahr für Flüchtlinge geht an Realität vorbei

Intersexualität

Geburtenregister erhält Geschlechtsoption "divers"

Kanzlerin Merkel, Heimbewohnerin und Altenpfleger Cebi (v.r.)

Merkel für umfassende Aufwertung des Pflegeberufs

Schemen einer Familie

Neues Familienportal gibt Auskunft zu allen familienpolitischen Leistungen

In Deutschland fehlen zehntausende Pflegekräfte.

Minister Giffey, Heil und Spahn starten "Konzertierte Aktion Pflege"

In Deutschland fehlen zehntausende Pflegekräfte.

Bundesregierung will binnen eines Jahres Paket gegen Pflegenotstand schnüren

Muslimische Schülerin mit Burkini

Bundesfamilienministerin Giffey notfalls offen für Burkinis im Schwimmunterricht

Forderung nach Pflegegeld ähnlich wie Elterngeld

Steinmeier mahnt konkrete Schritte im Kampf gegen Pflegenotstand an

Moschee in Köln

Lehrerverband beklagt Probleme durch fastende Schüler im Ramadan - Kritik auch von Giffey