VG-Wort Pixel

Video Ein neuer, blinkender Stern

Astronomen denken: Das könnte ein neuer, ein blinkender Stern sein. Das entdeckte Objekt gebe riesige Mengen Energie ab und das alle zwanzig Minuten. Nach Angaben von Wissenschaftlerin Natasha Hurley-Walker, die die Studie zu der Entdeckung verantwortet, war das Objekt von der Erde aus im Jahr 2018 zu beobachten, für genau zwei Monate. "Die Wissenschaft hatte bereits vermutet, dass es diese Art von Objekten gibt. Man nennt sie ultralangperiodische Magnetare. Aber niemand hat je erwartet, wirklich eines zu sichten. Wir dachten, sie wären extrem selten oder unsichtbar oder man würde sie einfach nie vor das Teleskop bekommen." Sicher habe niemand erwartet, dass eines dieser Objekte so hell sein könnte, oder dass Studierende es entdecken würden. Man vermute, dass das Objekt rotiere, und so in regelmässigen Abständen ein Licht abstrahle, etwa wie das eines Leuchtturms. "Im Moment haben wir nur diese eine Sichtung, aber wahrscheinlich werden wir nun mehr finden. Allein dieses Objekt erlaubt, die versteckte Population von Neutronensternen unserer Galaxie zu erforschen." Der bisher nur in der Theorie bekannte Himmelskörper wurde durch das Murchison-Widefield-Array-Teleskop gesichtet. Es steht im Westen Australiens.
Mehr
Wissenschaftler in Australien glauben, einen bereits vorhergesagten Himmelskörper entdeckt zu haben. Es scheint sich um einen Stern mit sehr hoher Dichte zu handeln.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker