VG-Wort Pixel

Video Gewalt in Partnerschaften: Bundesinnenminister Faeser sagt gewalttätigen Männern den Kampf an

STORY: Vorstellung der Statistik des Bundeskriminalamts zur Gewalt in Partnerschaften, mit Innenministerin Nancy Faeser, Familienministerin Lisa Paus und dem Chef des BKA Holger Münch. Den Angaben zufolge ging die Zahl der Opfer im vergangenen Jahr leicht zurück. "Die Anzahl der polizeilich erfassten Fälle von Gewalt in Partnerschaften ist zwar von 2020 auf 21 um drei Prozent gesunken, aber in den vergangenen fünf Jahren sind die Opferzahlen um insgesamt 3,4 Prozent gestiegen, und zwar von 139.000 in 2017 auf 143.000 im vergangenen Jahr." 80 Prozent der Opfer waren dem Bericht zufolge weiblich, knapp ebenso viele Tatverdächtige männlich. Bundesweit gebe es derzeit 350 Frauenhäuser, 100 Schutzwohnungen und rund 600 Beratungsstellen. Das niiht flächendeckende Angebot müsse ausgebaut werden, so Paus. Die Innenministerin nutzte die Gelegenheit für eine Kampfansage. "Es muss zu jedem Zeitpunkt und in allen Bereichen unserer Gesellschaft völlig klar sein: Männer, die Gewalt gegen Frauen ausüben, egal ob physische oder psychische Gewalt, sind Straftäter. Straftäter, die wir mit aller Härte verfolgen. Denn was sie tun, ist abscheulich und steht unseren gesellschaftlichen Grundwerten fundamental entgegen." Auch der BKA-Chef kam auf konkreten Zahlen zu sprechen: "Bei Gewalt in Partnerschaften handelt es sich mit einem Anteil von knapp 60 Prozent, 59,6 Prozent um genau zu sein, am häufigsten um vorsätzliche, einfache Körperverletzungen. Dann folgen Bedrohung, Stalking und Nötigung mit 24,2 Prozent und dann die gefährliche Körperverletzung mit 12,2 Prozent. Das heißt, hier haben wir insgesamt über 90 Prozent der Delikte in diesen Bereichen. Die Zahlen von vollendeten Morden und Totschlägen, also vollendetem Mord und Totschlägen liegen bei 122 Opfern im letzten Jahr, davon 109 weiblich und zwölf männlich." Faeser gab an, es würden noch zu wenig Straftaten auch zur Anzeige gebracht. Münch kündigte an, das Dunkelfeld weiter auszuleuchten.
Mehr
Es müsse in unserer Gesellschaft zu jeder Zeit klar sein: Männer, die Gewalt gegen Frauen ausüben, sind Straftäter, so Faeser. Bundesfamilienminister Lisa Paus kündigte an, das Netz aus Frauenhäusern und Beratungsstellen in Deutschland enger zu weben.

Mehr zum Thema

Newsticker