VG-Wort Pixel

Video Guatemala: 16 Jahren Haft für Ex-Präsident Molina wegen Korruption

STORY: Ein Gericht in Guatemala-Stadt hat am Mittwoch den Ex-Präsidenten Pérez Molina sowie seine damalige Vizepräsidentin Roxana Baldetti zu jeweils 16 Jahren Haft verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass sie der Bildung einer kriminellen Vereinigung und des Zollbetrugs schuldig seien. Sie hätten ein Netzwerk von Zollbetrügern geleitet, das während seiner Amtszeit rund 3,5 Mio. USD an staatlichen Geldern gestohlen habe. Pérez Molina, der von 2012 bis 2015 Präsident Guatemalas war, befindet sich bereits seit 2015 im Gefängnis. Die brisanten Korruptionsenthüllungen hatten ihn damals vorzeitig aus dem Amt und ins Gefängnis gebracht.
Mehr
Die Richter sahen es als erwiesen an, dass er und seine damalige Vizepräsidentin der Bildung einer kriminellen Vereinigung und des Zollbetrugs schuldig seien.

Mehr zum Thema

Newsticker