VG-Wort Pixel

Video Kreative Katze-Häuser in Kairo

Stapelbar, dekorativ und nachhaltig sollen diese Katzenhäuser in Kairo sein. Die ersten Prototypen sind bereits am Start und wurden vom Künstler Ibrahim Abougendy entworfen. Er arbeitet im Rahmen des Projekts "Sheltire" mit Petman, einem E-Commerce-Shop für Haustiere, zusammen. Kürzlich in Kairo erklärte er, wie er auf diese Idee gekommen ist: "Ich habe immer darüber nachgedacht, wie man Reifen wiederverwenden könnte. Denn sie haben besondere Eigenschaften, wie zum Beispiel Wärmedämmung. Sie können einen mobilen Unterschlupf für bis fünf Katzen schaffen. Sie könnten auf allen Straße stehen. Mit etwas, das wir wegwerfen, können wir also die Existenz eines anderen Lebewesens retten. Etwas, das wir nicht mehr verwenden würden." Im alten Ägypten waren Katzen heilig, weil sie Mäuse und Ratten jagten, die sonst die Weizenvorräte aufgefressen hätten. Im modernen Ägypten bekommen sie nun, wenn es nach Ibrahim Abougendy geht, winterfeste Wohnungen aus alten Autoreifen. Es wird vermutet, dass durch den Klimawandel die Wintereinbrüche auch in Ägypten immer heftiger werden. Ungewöhnlich starke Schneefälle wurden bereits beobachtet. Und da wäre es doch schön, wenn die selbstständigen, anmutigen und nützlichen Wesen ein sicheres Zuhause haben könnten.
Mehr
Im alten Ägypten waren Katzen heilig. Im modernen Ägypten bekommen sie Winter-Wohnungen aus alten Autoreifen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker