VG-Wort Pixel

Video LKW-Fahrer in Südkorea: Auf anhaltenden Streik gebürstet

STORY: Protest-Aktion in Südkorea. Mitglieder einer Lkw-Fahrer-Gewerkschaft haben am Dienstag landesweit mehrere Kundgebungen abgehalten, so wie hier an dem Verkehrsknotenpunkt Uiwang. Gemeinsam schworen sie sich auf die Fortsetzung des seit Tagen anhaltenden Arbeitskampfes ein, wie ein Leiter der örtlichen Gewerkschaft bestätigt: "Die Gewerkschaftsführer rasieren unsere Köpfe zusammen mit den Mitgliedern von 16 Gewerkschafts-Abteilungen im ganzen Land, um so unseren Kampfeswillen zu erhöhen und mit unserem Streik Erfolge zu verbuchen, da die Regierung aktuell sogar die Rückkehr zur Arbeit angeordnet hat." Gefordert wird ein Mindestlohnsystem. Allerdings ist die Regierung nicht bereit, bereits existierende Regelungen über die kommenden drei Jahre hinaus auszudehnen. Die Verhandlungen sollen am Mittwoch wieder aufgenommen werden.
Mehr
Bei mehreren Veranstaltungen der Gewerkschaften schworen sich die Streikenden auf einen anhaltenden Arbeitskampf ein.

Mehr zum Thema

Newsticker