VG-Wort Pixel

Video Putin - Können nach Erlaubnis für Nord Stream 2 mehr Erdgas nach Europa liefern

Russland steht nach Darstellung von Präsident Wladimir Putin bereit, die Lieferung von Erdgas nach Europa zu erhöhen, wenn Deutschland die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zertifiziere. "Die erste Pipeline von Nord Stream 2 ist voll, und wenn die deutsche Behörde morgen die Freigabe für die Lieferungen erteilt, werden übermorgen Lieferungen von 17,5 Milliarden Kubikmetern beginnen. Im Dezember werden alle technischen Arbeiten zur Befüllung der zweiten Pipeline von Nord Stream 2 bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Gesamtmenge beläuft sich auf 55 Milliarden Kubikmeter." Für die Gaskrise und die rekordhohen Preise sei die Energiepolitik der Europäischen Union verantwortlich, sagte Putin am Donnerstag. Auf dem europäischen Gasmarkt fehlten nun 70 Milliarden Kubikmeter Erdgas, obwohl Russland jüngst seinen Export erhöht habe. "Wenn das Gasdefizit auf dem europäischen Markt 70 Milliarden Kubikmeter beträgt, sind 55 Milliarden durch Nord Stream 2 eine Menge. Und wenn die zweite Pipeline gefüllt ist und die deutsche Behörde ihre Zustimmung gibt, werden wir am nächsten Tag mit den Lieferungen beginnen." Russland hatte am Dienstag erneut von den deutschen Behörden eine schnelle Zertifizierung verlangt. Die rund 1200 Kilometer lange Pipeline soll Gas von Russland nach Deutschland transportieren. Die Bundesnetzagentur prüft derzeit den Antrag auf eine Zertifizierung. Sie hat dazu bis Anfang Januar Zeit.
Mehr
55 Milliarden Kubikmeter Erdgas könne Russland liefern. Das Gasdefizit auf dem europäischen Markt liege laut Putin bei 70 Milliarden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker