HOME
Stück der Erdgaspipeline Eugal wird verlegt

Umweltschützer begrüßen Ausstieg der EIB aus der Förderung von Erdgasprojekten

Umweltschützer haben den Beschluss der Europäischen Investitionsbank (EIB) begrüßt, Infrastrukturprojekte im Bereich Erdgas künftig nicht mehr zu fördern.

Was hinter Nord Stream 2 steckt - und warum das Pipeline-Projekt so umstritten ist
Fragen & Antworten

Erdgasstraße nach Deutschland

Was hinter Nord Stream 2 steckt - und warum das Pipeline-Projekt so umstritten ist

Hamburg News

Riesige schwimmende Tankstelle

Rekordtanker läuft Hamburg an - um dort von AKK getauft zu werden

Die meisten CNG-Fahrzeuge sind bivalent unterwegs

Hat Erdgas / CNG eine Zukunft?

Sturheit mit Kalkül

Beim 1.5 TSI evo verwendet VW verschiedene Technologien

VWs neuer 1.5 TSI evo

VW millert

VW millert

Ein Anblick, der Vertrauen zerstört: Im September 2016 detonierte ein VW Touran Ecofuel an einer Tankstelle in Duderstadt, Niedersachsen.

Öko-Autos

Explosionen und rostende Tanks: Warum manche Erdgaswagen Probleme machen

Audi setzt weiter auf erdgasbetriebene Autos. Auch ein CNG-A4-Avant soll kommen.

Erdgas vor dem Aus?

Abseitsstellung

Abseitsstellung

Ein Plakat mit der «Stop Fracking» steht am 03.06.2014 in Brünen (Nordrhein-Westfalen) am Niederrhein in einem Feld.

Neue Studien zu Gesundheitsgefahren

Fracking für Schwangerschaftskomplikationen verantwortlich?

Eine Gas-Bohrinsel im Mittelmeer: Der italienische Energiekonzern Eni hat die Entdeckung des bisher größten Gasvorkommens im Mittelmeer bekannt gegeben

Mittelmeer

Eni muss 3,5 Milliarden Dollar in Riesen-Gasfeld investieren

Erdgas-Versorgung

Gazprom macht Türkei zum Gasventil für Europa

Umweltfreundlicher Kraftstoff

Initiative will Flüssiggas als Treibstoff etablieren

GTL - das Öl der Zukunft?

Eine saubere Zukunft kostet

GTL - das Öl der Zukunft?

Eine saubere Zukunft kostet

Der Erdgas Golf

Unweltschutz auf die billige Tour

Durch anhaltende Kälte

Deutsche Erdgasspeicher sollen fast leer sein

"Gas-Großmacht"

Israel fördert erstmals Erdgas aus Mittelmeer

Fracking-Debatte

Altmaier verspricht strenge Regeln für Erdgas-Bohrungen

Ägypten

Erneuter Anschlag auf Pipeline nach Israel

Heizen und Kochen mit Biogas

Die Kraft von Mais und Gülle

EcoFuel Eurasia

Sushi und Sibirien

ADAC-Umweltranking

Erdgas schlägt Hybrid

Neuvorstellung: Erdgas-Turbos

German Gasfuß

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?