HOME
Stromrechnung

Auch Gaspreise zogen an

Strom für Haushalte in diesem Jahr so teuer wie nie

Die Strompreise steigen seit Jahren. Doch so einen starken Sprung nach oben wie 2019 hat die Bundesnetzagentur lange nicht registriert. Und auch für Gasverbraucher zeigte der Preispfeil nach oben.

Gas wird wieder teurer

Gaspreise für viele Verbraucher steigen 2019 wieder an

Hühner
Ticker

News des Tages

Geflügelpest: 30.000 Hühner werden durch Stromschläge getötet

Die Bundesvorsitzenden der Grünen, Simone Peter (3.v.l) und Cem Özdemir (l.) beim Bundesparteitag
Ticker

News des Tages

Grüne wollen Vermögensteuer für Reiche einführen

Nur wenige Kunden wechseln den Gasanbieter.

Träge oder unwissend?

Warum Gas-Kunden so selten den Anbieter wechseln

Heizen bleibt teuer

Studie im Auftrag der Grünen

Der Gaspreis fällt - doch beim Kunden kommt nichts davon an

Gaspreise im Vergleich

So viel Heizkosten können Sie sparen

Gazprom wehrt sich gegen Verdacht der Preistreiberei

Energiemarkt

Steigende Gaspreise heizen Wettbewerb an

Preiserhöhungen im Herbst

Warum die Gaspreise wieder explodieren

Abkommen zwischen Russland und Ukraine

Niedriger Gaspreis für bessere Beziehungen

Abkommen

Russland senkt Gaspreis für Ukraine

15 Anbieter senken ihre Preise in den nächsten Wochen

Neue Preisrunde

Gas wird nochmals teurer

Urteil gegen Ölpreisbindung

Schritt zu mehr Wettbewerb

Rote Karte für die Ölpreisbindung

Kein Urteil für Millionen

Ölpreiskopplung

Künstliche Preise seit 1960er Jahren

Ölpreisbindung gekippt

BGH stärkt Rechte der Gaskunden

GfK-Konsumklimaindex

Strom- und Gaspreise drücken die Kauflaune

Expertenschätzung

Gaspreise klettern 2010 um bis zu 15 Prozent

Gasmarkt

Preisanhebungen nach freiem Belieben unwirksam

Gaspreis-Urteil

Eon-Klausel ist unwirksam

Energieversorger

Gaspreise gehen in den Keller

Strompreise

EU nimmt Energieversorger an die Kandare

Programm-Check Linkspartei (VI)

Stromnetz in öffentlicher Hand?

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.