VG-Wort Pixel

Video Saisonstart in Winterberg

Saisonstart und Ski Heil in Winterberg. Pünktlich am Samstagmorgen zeigten sich die ersten Ski-Begeisterten auf den Pisten des nordrhein-westfälischen Wintersportortes. Zwei Skilifte sind in Betrieb, zu den 50 Zentimeter Kunstschnee hat sich mittlerweile auch eine Schicht der echten Weißen Pracht gesellt. Alles wieder wie früher also? Nicht ganz - an den Liften gilt in Winterberg nun 2G, ungeimpfte Wintersportler und Wintersportlerinnen dürfen nicht mitfahren. Kontrolliert wird der Nachweis noch manuell. Bald soll dieser Schritt gleich bei der Buchung erfolgen. Ski-Liftbetreiber Christoph Klante: "Und ansonsten ist das Ordnungsamt im Skigebiet unterwegs. Mitarbeiter kontrollieren draußen Stichpunktmäßig. Vor jeder gastronomischen Einheit wird sowieso komplett kontrolliert und irgendwo ist natürlich auch ein Stück Verantwortung des Einzelnen gefragt. Und somit denken wir, dass wir in eine heute in eine sichere Saison starten hier und hoffen, dass wir das auch so weiterführen können." O-TON SKIFAHRERIN SABINE WASSEN "Bei den steigenden Infektionszahlen sind wir froh, dass wir draußen an der frischen Luft uns bewegen können und ja, um uns alle zu schützen, finde ich 2G super." O-TON SKIFAHRER MICHAEL WASSEN "Ohne das ist das, was wir hier gerade machen, gar nicht mehr möglich. Ich bin dafür, dass sich auch jeder impfen lassen sollte und ich kann immer nur bestätigen lassen Sie sich impfen, ich arbeite im Rettungsdienst und ich sehe jeden Tag die Auswirkungen." Eigentliche beginnt die Saison erst am 3. Dezember, aber wegen des günstigen Wetters, sind schon jetzt zwei Pisten geöffnet.
Mehr
An allen Ski-Liften gilt 2G. Ungeimpfte Wintersportler und Wintersportlerinnen dürfen nicht mitfahren.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker