HOME
Hansa Rostock

Vor Saisonstart

Träume, Umbrüche & Co.: Traditionsclubs in der 3. Liga

1. FC Kaiserslautern, 1860 München, MSV Duisburg: Namen, die Fußball-Fans geläufig sind. Zahlreiche Traditionsclubs treten in der kommenden Saison in der 3. Liga an. Einige träumen vom Aufstieg, für andere geht es erstmal um den Klassenerhalt.

HSV-Spieler Jann-Fiete Arp zieht den Saum seines roten HSV-Trikots mit beiden Händen zum Gesicht

Chronik einer Saison

HSV-Bilanz: Tabellenführer, Derbysieger - und dann Absturz statt Aufstieg

Menschen in einer Achterbahn als Symbolfoto

Zur Saisoneröffnung

Magic Park mit Horror-Pannen: Achterbahn entgleist, Hüpfburg kollabiert, Mitarbeiter verletzt

Schiedsrichter Patrick Ittrich hatte am meisten von allen Beteiligten an der Vorgehensweise beim Videobeweis zu leiden

Strittige Entscheidungen

Das Chaos beim Videobeweis: Warum klappt es nicht in der Bundesliga?

2. Bundesliga - Hamburger SV - HSV - Holstein Kiel - TV - Livestream

Saisonstart 2. Bundesliga

HSV gegen Holstein Kiel: Wo Sie das Nordderby heute live sehen können

Schutz vor Insekten

Beginnt die Mückenzeit bereits im Frühling?

FC Bayern Jupp Heynckes

Trainer-Vorstellung

Heynckes will FC Bayern wieder zusammenschweißen - Rummenigge spürt Feuer

Sven Ulreich wird zum Saisonauftakt gegen Bayer Leverkusen das Tor des FC Bayern hüten

Bundesliga-Start

Unfertig in die Saison: Das sind die Baustellen der 18 Erstligisten

Pep Guardiola auf einer Pressekonferenz in Manchester

Zoff mit Berater

"Wenn Pep Krieg will, kann er ihn haben"

Von Tim Schulze
Der Alt- und Neu-Dortmunder Mario Götze bei seinem Debüt für den BVB

Bundesliga im stern-Check

Lasst Götze endlich in Ruhe!

Bundesliga: Pierre-Emerick Aubameyang: Jagd auf die Torjägerkanone von Robert Lewandowski ist eröffnet

Bundesliga im stern-Check

Witziger Twitter-Battle von Aubameyang und Lewandowski

Von Tim Sohr
Legte mit seinem 1:0 den Grundstein für den Bochumer Sieg: Felix Bastians (M.)

Zweite Bundesliga

Bochum verdirbt Union Berlin den Saisonstart

Hannover Kaiserslautern

Zweite Bundesliga

Hannover startet mit souveränem Sieg auf dem Betzenberg in die Saison

Carlo Ancelotti beim Debüt auf der Bayern-Bank

Bayern-Test in Lippstadt

Robben-Verletzung überschattet Ancelotti-Debüt

Leere Strände ohne Ende

Tourismus in der Krise

Tristesse in der Türkei: Leere Hotels, leere Strände

Lindsey Vonn in voller Skimontur

Skiweltcup-Rekordsiegerin

Lindsey Vonn verzichtet auf alpinen Saisonstart

Henrikh Mkhitaryan (l) und Shinji Kagawa vom BVB freuen sich über das 2:0 gegen Leverkusen

Bester Saisonstart

Elf Siege, elf aufgedrehte Stars - darum ist der BVB unter Tuchel so stark

Stark in die neue Saison: Dirk Nowitzki nutzte die Pause und arbeitete an einem schnelleren Abschluss seiner Wurfbewegung

Dallas Mavericks

"Wir können mit den besten Teams mithalten"

Für Felix Neureuther droht der Saisonauftakt auszufallen

Rückenprobleme

Neutreuther bangt um Saisonstart

Bei der Niederlage gegen Liverpool fehlten Stammkräfte wie Hummel und Weidenfeller

Ernüchternde Generalprobe

Dortmund kassiert herbe Klatsche gegen Liverpool

Formel-1-Team Red Bull

"Wenn wir fahren, geht meistens was kaputt"

Fußball-Bundesliga

Dortmund erobert Tabellenspitze

FC Bayern in der Vorbereitung

Monströs und sympathisch

Tito Villanova

Krebs zwingt Barca-Trainer zum Rücktritt

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(