VG-Wort Pixel

Video Skisaison eröffnet: mit der Maske auf den Berg

Skifahren an der Zuspitze - ein Klassiker. Am Freitag wurde hier die Saison eröffnet, ganz im Zeichen der Pandemie allerdings und 2-G, und: Maske ist angesagt. Keine große Beeinträchtigung finden diese Wintersportler: "Ich habe Handschuhe, habe Skibrille, habe Maske. Ich fühle mich dadurch ganz gut geschützt." "Da es eh relativ kalt draussen ist und man dann den Schal rüberzieht, ist es tatsächlich nicht so schlimm wie es hätte sein können. Das macht das Ganze nicht schlechter, sagte ich mal. Lässt sich aushalten" "Ich denke auch, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder so bin ich womöglich noch länger als hier, ein Mal rauf und dann den ganzen Tag an der frischen Luft, ist eigentlich für den Körper doch das Beste, denke ich." "Eigentlich gar kein Problem, also, das hält ganz gut und ist auch, sag ich mal, nicht so anstrengenden oder nicht so nervig das Auf- und Abzusetzen, kein Problem." Klaus Schanda von der Zugspitzbahn Bergbahn AG erklärt, was wo gilt. "Man kann nur mit den 2-G, wenn man sie erfüllt, auf den Berg, muss seinen Ausweis noch zeigen. Wir haben die Kapazitäten in den Kabinen reduziert, beispielsweise in der Seilbahn Zugspitze nur 80 statt 120 Personen. In der Zahnradbahn werden nur Sitzplätze belegt und, last but not least, die FFP2-Masken-Pflicht, die in Anstehbereichen, in den Kabinen und in allen Liften gelten." Und was, wenn die Maßnahmen weiter verschärft werden müssen? "Wir haben gelernt aus den letzten Wochen, dass wir nicht so weit nach vorne denken. Wir geniessen den heutigen Tag, wir kümmern uns darum, dass alle Maßnahmen durchgeführt werden damit wir einen Skibetrieb haben und was morgen ist, das können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen." Ein Bayern hat Ministerpräsident Söder am Freitag verschärfte Maßnahmen verkündet, die einem Lockdown für Ungeimpfte und bisher nicht Erkrankte gleichkommen. Eine Teilnahme an Sport- und Kulturveranstaltungen als auch der Besuch von Bars und Restaurants ist nur noch unter Einhaltung der 2-G-Regelung möglich. Zuvor hatten Bund und Länder ein 2-G-Konzept beschlossen, dass an bestimmte Schwellenwerte von Krankenhauseinweiseungen gebunden ist. Auch die Einführung von 2-G-plus, also plus Test, ist möglich.
Mehr
Markus Söder verkündet 2-G für Bayern und an der Zugspitze beginnt die Skisaison. Mieses Timing, könnte man denken. Doch vor Ort, an und auf der Piste, ist man vorbereitet.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker