HOME

Video soll Mädchen für Technik begeistern: Wenn Prinzessinnen ihre Schlösser selbst bauen

Ist Ihre kleine Tochter von Prinzessinnen fasziniert? Dann könnte sie ja auch Burgen konstruieren, wenn sie groß ist. Mit einem Werbevideo macht ein Spielzeughersteller Front gegen Rollenklischees.

Kurz vor Ostern hat der kalifornische Spielzeughersteller Goldie Blox mit einem Video einen kleinen Hit im Netz gelandet: Ein sechsjähriges Mädchen zeigt darin seinen Altersgenossinnen die Vorzüge einer späteren Karriere in einem Ingenieursberuf. Das ist kein Scherz, aber kreativ in Szene gesetzt. Der kurze Film, der seit einem knappen Tag bei Youtube steht, wurde bisher gut 70.000 Mal angesehen.

Alles, was die Kleine für ihre Demonstration braucht, ist ein Ei und Spielzeug von Goldie Blox, allerdings keine Puppen oder Kuscheltiere, sondern unter anderem ein buntes Plastik-Fließband. Denn das Unternehmen, vor etwa zwei Jahren von einer Ingenieurin gegründet, ist auf Erfinderspielzeug für Mädchen spezialisiert.

Das Kind nimmt also das Ei und schickt es auf die Reise durch die Spielzeugwelt des US-Herstellers. Das Ei bekommt einen Mund, Augen und lange blonde Haare, also ein Prinzessinnen-Outfit. Es wird von einem Korb hochgehoben, läuft auf einer Gerüstkonstruktion in immer neue Höhen. Man braucht ein großes Kinderzimmer, um das nachbauen zu können. Aber wenn das Töchterchen mal später im Beruf richtige Achterbahnen oder Gerüste bauen soll - warum nicht. Die Botschaft: Prinzessin sein ist cool. Aber noch cooler ist es, wenn man sein Schloss selbst konstruieren kann.

Ein paar Infos für die Eltern

Zwischendurch fährt das Ei an Papptafeln mit Beschriftungen vorbei. Darauf ist zu lesen, dass Mädchen im Alter von sieben Jahren ihr Vertrauen in ihre Fähigkeiten in Mathe und Naturwissenschaften verlieren oder mit 13 oftmals unglücklich mit ihrem Körper sind.

Es ist nicht das erste Mal, dass Goldie Blox mit kreativer Werbung auf sich aufmerksam macht. Die noch sehr junge Spielzeugfirma verfolgt nach eigenen Angaben das Ziel, Mädchen für Naturwissenschaften zu begeistern.

Das Video richtet sich in erster Linie nicht an Kinder, sondern an deren Eltern. Die sollen das Spielzeug schließlich kaufen. Sätze wie "Ingenieursjobs wachsen schneller als andere Arbeitsplätze in den USA" sind für Sechsjährige kaum interessant. Es sei denn, die Kinder sind so fokussiert wie die Hauptdarstellerin in dem Video. Oder altmodisch ausgedrückt: Ein bisschen altklug wirkt die Kleine schon.

Kreative Spielzeugwerbung: Diese Mädchen haben keinen Bock auf Prinzessin
Annette Berger
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(