VG-Wort Pixel

Video Tote bei Erdbeben im Südwesten von China

Die Bilder einer Überwachungskamera in der chinesischen Provinz Sichuan, im Südwesten des Landes, wurden aufgenommen, als dort die Erde bebte. Das Erdbeben hatte nach Angaben von staatlichen chinesischen Medien die Stärke 6,0. Die Erdbebenzentrale von Sichuan aktivierte die zweithöchste Katastrophenschutzstufe. Ersten Berichten zufolge soll es bei dem Erdbeben Tote und Verletzte gegeben haben. Hunderte Häuser stürzten ein, Tausende Gebäude wurden zudem beschädigt. Es kam zu Stromausfällen. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war im Einsatz und suchte unter den Trümmern nach Verschütteten, Verletzten oder Todesopfern. Nach Angaben der chinesischen Erdbebenzentrale ereignete sich das Beben am frühen Donnerstagmorgen Ortszeit. Die Rettungsarbeiten dauerten am Donnerstag an.
Mehr
Hunderte Häuser stürzten ein, Tausende Gebäude wurden zudem beschädigt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker