VG-Wort Pixel

Streit in Zeiten des Coronavirus "Haben Sie mich angehustet?": Streit in australischem Zug wird zum Vorbild

"Ernsthaft? Haben Sie mich gerade angehustet?" "Ja" Dieses Video aus einem Zug in Australien verbreitet sich gerade in den sozialen Medien. Ein Passagier beschwert sich, dass die Frau hustet, ohne die Hand oder die Armbeuge vor dem Mund zu halten. In Zeiten des Coronavirus reagiert die Frau äußerst unangemessen: "Ernsthaft? Haben Sie mich gerade angehustet?" "Ja" Kurz danach nimmt der Streit an Fahrt auf: "Ich habe Sie höflich darum gebeten, die Hand vor dem Mund zu halten, wenn Sie husten." "Ich mache meinen Mund nicht auf, wenn ich huste. Haben Sie nicht zugehört?" "Sind Sie Arzt?" "Sind Sie? Sind Sie?" Der australische Journalist Andy Park hat die Szene gefilmt, die daraufhin im Netz viral geht. Knapp 200.000 Mal wurde das Video seit der Veröffentlichung angeklickt. Während einige Twitter-User finden, dass der Mann – auch in Zeiten des Coronavirus – zu ängstlich reagiert, finden andere, dass die Frau die Schuldige ist.
Mehr
Husten und Niesen in öffentlichen Verkehrsmitteln werden in Zeiten des Coronavirus nicht gern gesehen. Das zeigt dieses Video aus Australien mehr als deutlich. Als ein Fahrgast eine Frau bittet, ihren Mund beim Husten zu bedecken, reagiert diese äußerst dreist.

Alles zum Coronavirus


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker