VG-Wort Pixel

Widerspenstiges Pelztier Waschbär in Seenot – doch eine einzige Rettung reicht nicht

Eine Katze vom Baum retten – das war gestern! Die Wasserpolizei von Sarasota muss für einen äußerst ungewöhnlichen Rettungseinsatz ausrücken: Ein Waschbär klammert sich an einer Kanalmarkierung fest. Die Aufnahmen entstehen an der Westküste Floridas. Das Rettungsteam befreit den Waschbären aus seiner misslichen Lage und bringt ihn zurück zur Küste. Doch so viel Action ist wohl zu viel für den kleinen Säuger: Mit einem flinken Sprung büxt er aus dem Kescher aus. Schließlich gelingt es den Beamten, das widerspenstige Pelztier zurück ans Festland zu bringen. Hier lassen sie ihn frei. Die natürliche Umgebung von Waschbären sind Laub- und Mischwälder, die in der Nähe von Gewässern liegen. Hoffentlich wird er größere Gewässer in Zukunft meiden.
Mehr
Eigentlich wollen die Beamten der Wasserpolizei von Sarasota dem kleinen Waschbären nur helfen. Das Pelztier sitzt auf einer Kanalmarkierung fest. Doch das wendige Tier versuchte seinen Rettern immer wieder zu entkommen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker