VG-Wort Pixel

Segelreise nach New York "Es ist sehr hart!": Greta Thunberg meldet sich per Video-Nachricht von Bord

Greta Thunberg mit Video-Nachricht: "Es ist sehr hart!" „Es ist sehr hart, es sind wirklich hohe Wellen.“ Greta Thunberg meldet sich per Videobotschaft von ihrer Überfahrt über den Atlantik. „Vergangene Nacht waren wir bis zu 30 Knoten schnell. Wir sind jetzt etwa 300 Seemeilen von der kanadischen Küste entfernt“ Um die Umwelt zu schützen, verzichtet die 16-Jährige auf eine Flugreise. Zusammen mit ihrem Vater und zwei Profi-Skippern fährt sie mit dem Segelboot vom südenglisches Plymouth bis nach New York. Bereits den zwölften Tag verbringt die Klimaaktivistin auf der Segeljacht „Malizia“. Auf Instagram berichtet die Schwedin von  rauen Bedingungen an Bord. Doch der Wind steht günstig: Bereits am 27. August werden die Aktivistin und ihre Crew nach 13 Seetagen in New York erwartet – einen Tag früher als geplant. Einen Tag vor der erwarteten Ankunft ist die Jacht noch 715 Seemeilen vom Zielort entfernt. Am 23. September wird Greta Thunberg beim Klimagipfel der Vereinten Nationen sprechen.
Mehr
Bereits den zwölften Tag befinden sich Greta Thunberg und ihr Team an Bord der Segeljacht. Nur noch etwa 300 Seemeilen ist die Crew von New York entfernt. Per Videobotschaft berichtet die Klimaaktivistin bei Instagram von den rauen Bedingungen auf dem Atlantik.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker