HOME

Bundesstraße 68: Christian Wulffs Halbschwester stirbt bei Unfall

Der Öffentlichkeit war Christian Wulffs Halbschwester kaum bekannt. Nun berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung", dass sie bei einem Unfall auf der Bundesstraße 68 ums Leben gekommen sei.

Die Halbschwester von Christian Wulff, hier am Landgericht in Hannover, ist offenbar bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Die Halbschwester von Christian Wulff, hier am Landgericht in Hannover, ist offenbar bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Laut der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) ist die Halbschwester des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff von einem Auto überfahren worden. Wie das Blatt weiter schreibt, könne auch ein Selbstmord nicht ausgeschlossen werden.

Der Unfall ereignete sich am Montagabend auf der Bundesstraße 68 zwischen Bramsche und Osnabrück. Die NOZ zitiert die Polizei mit den Worten, es habe den Anschein gehabt, die Frau hätte möglicherweise absichtlich die Fahrbahn betreten. Ein erste Auto habe noch ausweichen können, ein weiteres habe die 50-Jährige jedoch überfahren.

Wulffs Halbschwester Bettina Mertschaft-Wulff ist die Tochter des gemeinsamen Vaters Rudolf. Ihr Bruder verlor allerdings kaum ein Wort über sie. Der "Welt" sagte sie vor einigen Jahren, dass sie als einzige aus der Familie in seinem Erzählungen nicht vorkomme, was sie verletze. Auch eine Berichterstattung über sie soll Wulff zu verhindern versucht haben.

nik