HOME

Flüchtlingshilfe: Ein Foto von drei Omis, die auf einem Dorfplatz sitzen, zeigt "das schönste Italien"

"Das süßeste Italien, das schönste Italien": Ein Politiker teilt auf Facebook das Foto von drei älteren Italienerinnen. Jede von ihnen hält ein schwarzes Kleinkind im Arm – sie passen auf die Kinder einer Erstaufnahme-Einrichtung auf.

In Italien wird kontrovers über die Aufnahme von Flüchtlingen diskutiert (Archivbild)

In Italien wird kontrovers über die Aufnahme von Flüchtlingen diskutiert (Archivbild)

Getty Images

In die Timeline rutscht ein Bild von drei älteren Frauen, "tre nonnine", drei Omis, die auf einer Bank an der Straße sitzen. Ganz kurz erinnert das Bild an einen der klassischsten Anblicke im Toskana-Urlaub: Betagte Herrschaften, und Damenschaften, sitzen in der Hitze des Tages am Straßenrand, unterhalten sich lautstark auf Italienisch und man kann nicht anders, als sich direkt wohlfühlen.

Dass aber gerade dieses Foto eines italienischen Politikers die Herzen seiner Follower entzückt, hat einen besonderen Grund: Alle drei Omis haben ein Lächeln im Gesicht, einen seligen Ausdruck – denn jede von ihnen hält ein kleines schwarzes Kind im Arm.

Tre nonnine, sedute nella piazzetta del paese, che tengono in braccio tre bambini. Siamo a Campoli del Monte Taburno,...

Gepostet von Marco Furfaro am Donnerstag, 25. Juli 2019

Der Politiker Marco Furfaro schreibt unter das Foto:

"Drei Omis sitzen auf einem Dorfplatz und halten drei Kinder im Arm. Wir befinden uns auf dem Campoli del Monte Taburno, 1650 Einwohner, ein Dorf in der Provinz Benevento, und diese Kinder sind Kinder der Gäste des nahe gelegenen Aufnahmezentrums, aber vor allem sind sie die Enkelchen für Tante Nicolina, Tante Vencenza und Tante Maria.

Vielen Dank an denjenigen, der dieses Foto gemacht hat. Vielen Dank, dass Sie uns daran erinnert haben, dass Italien auch immer noch das hier ist: drei Großmütter, die sich um ihre Kinder kümmern. Das süßeste Italien, das schönste Italien."

"Italien ist nicht nur Salvini!"

Das Foto bekommt 11.000 durchweg positive Reaktionen und Hunderte Kommentare. "Wie wunderbar", schreiben die Facebook-Nutzer. Und: "Danke, euch Omis. Ihr seid wundervoll." Außerdem wurde das Bild tausendfach geteilt. Ein Prominenter Verbreiter des Fotos ist Journalist Axel Hacke, der zu seinem Posting schreibt: "Italien ist nicht nur Salvini!" 

Quelle: Facebook

she
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.