HOME

Hochwasser in der Slowakei: Mann aus Handlova ertrinkt während Sturzflut

Nicht nur Deutschland, auch Tschechien und die Slowakei sind in den vergangenen Tagen von heftigen Regenfällen und Überschwemmungen heimgesucht worden: Völlig unvorbereitet wurden am Sonntagnachmittag die slowakischen Städte Handlova und Prievidza nach einem Dammbruch überschwemmt.

Ein schweres Unwetter mit Sturm und Starkregen hat in der Slowakei am Sonntag eine Sturzflut ausgelöst, bei der mindestens ein Mensch ums Leben kam.

In der Stadt Handlova ertrank ein Mann, als er sein Auto vor den Wassermassen in Sicherheit bringen wollte, wie das Innenministerium mitteilte. Zwei weitere Menschen werden noch vermisst. Die Sturzflut zerstörte nach Angaben der Stadtverwaltung drei Brücken. Straßen wurden gesperrt. Soldaten wurden entsandt, um die Aufräumarbeiten zu unterstützen.

Die beiden Städte waren am Sonntag Nachmittag völlig unvorbereitet überflutet worden, als der Fluss Handlovka nach starken Regenfällen einen Damm durchbrach. Bewohner berichteten gegenüber TV-Sendern, dass es keine offiziellen Vorwarnungen gegeben habe, bevor sich innerhalb von Minuten vor allem in Handlova plötzlich Straßen in reißende Bäche verwandelten und Autos wegspülten.

AFP/DPA / DPA