VG-Wort Pixel

Vermeintlicher Lottogewinn Rentner gewinnt 8,9 Millionen Euro - fast


Sechs Richtige inklusive Superzahl: Als Rentner Erwin D. vergangene Woche die Lottozahlen überprüft, glaubt er, den Jackpot abgeräumt zu haben. Er malt sich aus, was er mit den 8,9 Millionen Euro machen wird - und steht am Ende doch mit leeren Händen da.

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, heißt es in einem bekannten Sprichwort. Im Fall von Erwin D. aus dem bayerischen Selb müsste es genau umgekehrt lauten. Denn als der 70-Jährige am vergangenen Mittwochabend im Bett liegt, wähnt er sich bereits als Millionär, träumt von Dingen, die er sich nun endlich leisten kann. Das böse Erwachen folgte nur wenige Stunden später.

Der Rentner hatte am Mittwochnachmittag auf Anraten eines Freundes Lotto gespielt. "Ich saß mit Freunden im Café, mein Kumpel Horst meinte heute sei mein Glückstag", sagte D. gegenüber der "Bild"-Zeitung. Der Bayer - an diesem Tag auch noch Geburtstagskind - nahm sich den Rat zu Herzen, suchte eine Annahmestelle auf und tippte die Zahlen 2, 13, 17, 35, 36, 49 sowie die Superzahl 7. Möglicher Gewinn: rund 8,9 Millionen Euro.

Der Traum vom Lottogewinn platzt jäh

Zu Hause angekommen, dürfte ihm kurz schwindelig geworden sein, als er die Ziehung überprüfte: Der 70-Jährige hatte tatsächlich alle sechs Zahlen inklusive der Superzahl richtig vorausgesagt - Jackpot!

"Ich dachte, dass ich meiner Familie Geschenke mache, mir eine Kur wegen meines Asthmas gönne und eine Million ans SOS-Kinderdorf spende", wird D. in dem Bericht zitiert. Weit gefehlt. Als er seinen Lottoschein am nächsten Morgen einlösen will, trifft ihn der Schock: "In der Annahmestelle hieß es, ich habe den Schein zu spät aufgegeben", so der Rentner. Wie Rainer Holmer, Sprecher von Lotto Bayern, gegenüber der "Bild" bestätigte, hätte D. seinen Tipp bis spätestens bis 18 Uhr abgeben müssen, also genau 31 Minuten früher, als er es letztlich getan hatte. So aber gelte der Schein erst in der nächsten Ziehung.

Der Traum von knapp neun Millionen Euro auf dem Konto - von einem auf den anderen Moment geplatzt. Unterkriegen lassen will sich D. davon aber nicht. Trotz der Enttäuschung werde er weiter Lotto spielen, sagte er der Zeitung. Die nächsten Chance dazu bekommt er bereits am heutigen Mittwoch. Den notwendigen Tippschein hat er ja bereits ...

mod

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker