HOME

Große Laufvögel in freier Wildbahn: Wilde Nandus erobern Norddeutschland

Sie sind 1,40 Meter groß und leben eigentlich in Südamerika. Doch Nandus fühlen sich auch in Norddeutschland wohl. Fast 200 Tiere leben dort in freier Wildbahn. Wie kommt's?

Ein wild lebender Nandu in Mecklenburg-Vorpommern

Ein wild lebender Nandu in Mecklenburg-Vorpommern. Wissenschaftler haben die Tiere in Norddeutschland gezählt.

In der einzigen deutschen Nandu-Population in freier Wildbahn leben schon 177 Tiere. Das hat eine Zählung in den vergangenen Tagen im rund 100 Quadratkilometer großen Verbreitungsgebiet östlich des Ratzeburger Sees ergeben, wie eine Sprecherin des Biosphärenreservates Schaalsee am Freitag in Schlagsdorf sagte. Im Frühjahr waren 120 der großen Vögel registriert worden, im Herbst davor 144. Jeweils im März und November schwärmen Helfer aus, um die Nandus (Rhea americana) zu zählen.

Nandus, die eigentlich in Südamerika vorkommen, lieben die offene Landschaft und sind wenig scheu. Spaziergänger kommen ihnen näher als einem Reh. Die Gruppe an der Grenze zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein stammt von Tieren ab, die vor Jahren aus einer privaten Haltung bei Lübeck ausgebrochen sind.

Viele Jungvögel dabei

Trotz der gestiegenen Zahl in Norddeutschland wollte die Sprecherin nicht von einem Wachstum der Population sprechen, da die Zahl der Alttiere konstant geblieben sei. Von den Jungen würden voraussichtlich nicht alle den Winter überleben.

Nandus werden bis zu 1,40 Meter groß und haben einen langen Hals und lange Beine. Sie sind kleiner als Strauße, aber wie sie flugunfähig.

Nandus in Privathand

In Deutschland halten Liebhaber die leicht zu zähmenden Nandus zur Freude. Im Gegensatz zum Strauß gilt ihr Fleisch hierzulande nicht als Delikatesse. Immer wieder büxen Tiere aus Gehegen aus.

Nach Angaben des Schweriner Umweltministeriums ist die Gruppe in Norddeutschland die einzige bekannte Population in Mitteleuropa, die sich etablieren konnte. Die Nandus ernähren sich vom Grün auf den Feldern und lieben jungen Raps, wie Experten beobachtet haben. Nicht alle Landwirte sind deshalb gut auf diese Tiere zu sprechen.

Natürliche Feinde hat der erwachsene Nandu in Deutschland nicht. Lediglich die Gelege, Küken und Jungtiere können Opfer von Füchsen oder Seeadlern werden. 

fin / DPA
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(