VG-Wort Pixel

Neuseeland Heißluftballon verunglückt bei Landung – elf Verletzte

Sehen Sie im Video: Elf Verletzte bei Absturz eines Heißluftballons in Neuseeland.




Bei dem Absturz eines Heißluftballons in der auch bei Touristen beliebten Stadt Arrowtown auf der Südinsel von Neuseeland sind elf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Schwerverletzten wurden mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzleiter David Baillie. "Wir hatten Verletzte, die über einen Umkreis von etwa 100 Metern verstreut lagen. Um auf sie einzugehen und die ganze Situation abzuklären, brauchten wir eine gewisse Zeit, könnte man sagen." Der Absturz ereignete sich gegen 10 Uhr Ortszeit auf dem Gelände eines Bauernhofes. Ob auch Touristen an Bord des Ballons waren, war zunächst nicht bekannt. Lokale Medien berichteten, dass eine plötzliche Windböe den Korb des Ballons aus dem Gleichgewicht gebracht habe.
Mehr
In Neuseeland ist ein Heißluftballon verunglückt. Womöglich hat der Wind kurz vor der Landung den Ballon erfasst. Beim Eintreffen von Rettungskräften lagen die Passagiere verletzt am Boden verstreut.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker