VG-Wort Pixel

Augenzeuge auf White Island "Ich war vor 30 Minuten noch am Krater": US-Amerikaner filmt Vulkanausbruch in Neuseeland





Diese Augenzeugenaufnahmen vom Vulkanausbruch in Neuseeland gehen ins Mark.


Michael Schade aus Kalifornien erlebt den Ausbruch auf der Vulkaninsel White Island am eigenen Leib mit und nimmt diese Szene auf.


Er ist mit einer Gruppe Touristen für einen Ausflug vor Ort.


Seine Reisegruppe hat großes Glück:


Der Amerikaner schreibt auf Twitter, dass er selbst keine 30 Minuten vor Ausbruch am Krater des Vulkans stand.


Während der Eruption halten sich auf der kleinen Insel laut Polizei sowohl ausländische Besucher als auch Einheimische auf.


Die genaue Zahl sei nicht bekannt, aber Medienberichten zufolge sind weniger als 50 Menschen auf der Insel. Mehr als 30 davon seien Passagiere eines Kreuzfahrtschiffs gewesen.


Ein Bild zeigt offenbar einen abgestürzten Hubschrauber.


Laut der Polizei sind beim Ausbruch mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.


Die anderen 18 Evakuierten sollen alle verletzt worden sein, viele mit schweren Verbrennungen.


Die Besucher seien von dem plötzlichen Vulkanausbruch am frühen Nachmittag überrascht worden.


White Island ist der aktivste Vulkan Neuseelands. Jedes Jahr besuchen etwa 10.000 Menschen den Vulkan. Den letzten Ausbruch gab es 2016.
Mehr
Atemberaubende Bilder des Vulkanausbruchs in Neuseeland: Michael Schade aus Kalifornien macht einen Ausflug auf der Insel White Island und nimmt diese Szenen auf. Laut der Polizei sind beim Ausbruch mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker