HOME

Philippinen: Obdachloser Junge macht Hausaufgaben - und wird zum Facebook-Star

Hausaufgaben macht man meistens in seinem Zuhause. Und was, wenn man keines hat? Ein philippinischer Junge trotzt seinen ärmlichen Lebensumständen und löst eine Welle der Bewunderung und Hilfsbereitschaft aus.

Philippinischer Junge macht Hausaufgaben trotz Obdachlosigkeit

Tagsüber kann Daniel Cabrera seine Hausaufgaben überall machen. Wenn es dunkel wird, ist er auf das elektrische Licht aus Geschäften oder Restaurants angewiesen.

Das Bild eines in extremer Armut lebenden neunjährigen Jungen von den Philippinen macht derzeit im Internet die Runde und sorgt weltweit für Aufsehen. Auf dem Foto sieht man den jungen Daniel Cabrera, wie er auf einem Parkplatz hockt und im Lichtschein, der aus einer McDonalds-Filiale dringt, seine Hausaufgaben macht. Sein Schulbuch hat er auf einen behelfsmäßig zusammengezimmerten Tisch gelegt.

"Ich wurde von einem Kind inspiriert", war die Nachricht, mit der die Medizinstudentin Joyce Torrefranca ihr Foto von dem Jungen im Juni zum ersten Mal über Facebook ins Netz schickte. Der Fleiß und die Beharrlichkeit, mit der der Neunjährige trotz seiner widrigen Lebensumstände seine Schulaufgaben erledigt, hat Tausende Menschen dazu veranlasst, das Bild in den sozialen Netzwerken zu teilen. Seitdem gibt es immer neue Hilfsangebote für Daniel, auch Reporter werden auf Daniel und seine Familie aufmerksam.

I got inspired by a kid ❤️

Posted by Joyce Gilos Torrefranca on Dienstag, 23. Juni 2015

"Ich möchte Polizist werden. Oder Arzt"

"Wir sind überwältigt", sagte die Mutter von Daniel Cabrera, Maria Christina Espinosa. Sie wisse noch gar nicht, wie sie die zahlreichen Sachspenden für ihren Sohn organisieren solle. Sie zeigte sich optimistisch, dass Daniel seine Schulzeit nun ohne materielle Sorgen werde verbringen können. Sie erzählte weiter über ihren Sohn, dass er ein sehr lernwilliger Junge sei: "Er besteht darauf, zur Schule zu gehen, auch wenn er kein Geld zum Essen hat, denn ich kann ihm keins geben." Auf die Frage, was er einmal werden möchte, antwortet der neun Jahre alte Facebook-Star: "Polizist oder Arzt".

Die 42 Jahre alte Mutter des Jungen arbeitet in einem Lebensmittelladen. Seit vor fünf Jahren ihre Hütte niederbrannte, übernachtet sie mit Daniel in dem Geschäft, das mehr einem Verschlag als einem geschlossenen Raum gleicht. Sie verdient umgerechnet 1,50 Euro am Tag und versucht, durch den Verkauf von Zigaretten und Süßigkeiten, ihren Verdienst aufzubessern. Daniels Vater starb 2013 an einer akuten Durchfallerkrankung.

jho / AFP
Themen in diesem Artikel