VG-Wort Pixel

Katastrophe auf den Philippinen Schweres Erdbeben: Hochhaus-Pool wird zum Wasserfall

Ein schweres Erdbeben erschüttert den Norden der Philippinen. In der Hauptstadt Manila lässt das Beben der Stärke 6,1 auch Hochhäuser wanken. Wie sehr, wird deutlich, als der Pool auf dem Dach dieses Apartmentgebäudes über die Brüstung schwappt und sich auf die darunterliegenden Straßen ergießt. Verängstigte Bewohner fliehen aus dem schwankenden Gebäude. Laut dpa-Angaben wurden seit dem Erdstoß rund 400 Nachbeben registriert. Die traurige Zwischenbilanz: Einsatzkräfte bergen bisher 15 Tote – weitere 24 Menschen werden vermisst.
Mehr
Diese Bilder machen deutlich, welch unglaubliche Kraft ein Erdbeben haben kann. Das Beben der Stärke 6,1 erschüttert den Norden der Philippinen. Und kippt das Wasser aus einem Hochhaus-Pool in die Tiefe.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker