HOME

11,3 Millionen Euro nicht abgeholt: Reutlingen sucht mit Plakaten nach Lotto-Millionär

Baden-Württemberg sucht einen Lotto-Millionär. Der Unbekannte hatte im März rund 11,3 Millionen Euro gewonnen - doch den Gewinn nie abgeholt. Jetzt sucht die Lotto-Gesellschaft mit Plakaten nach dem Glückspilz.

Lottozahlen liegen nebeneinander

11,3 Millionen Euro - so hoch war der Lottogewinn im März, der bis heute nicht abgeholt wurde.

Kommen Sie aus dem Großraum Reutlingen in Baden-Württemberg und haben vielleicht noch einen Lottoschein von Ende März zu Hause rumliegen? Dann sollten Sie mal rasch einen Blick darauf werfen. Denn möglicherweise sind Sie der Gewinner von 11,3 Millionen Euro.

Da der Gewinn bislang nicht abgeholt wurde, sucht die Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg mit Plakaten nach dem unbekannten Glückspilz. Wie "Lotto News" berichtet, wurde der Schein dazu am 29. März in einer Lotto-Annahmestelle in Reutlingen abgegeben. Mit den sechs Gewinnzahlen 5, 8, 9, 18, 22 und 36 in Kombination mit der Superzahl 8 hatte der Tipper den richtigen Riecher. Stolze 11.300.368 Euro hat er mit der Zahlenkombination gewonnen - die größte Summe, die 2017 bislang in Baden-Württemberg erzielt wurde. Doch der Gewinn wurde nie abgeholt


Gewinner hat noch Zeit bis 2020 Zeit

Seit dem 13. Juni hängen nun Plakate in den Lotto-Annahmestellen in und um Reutlingen, um den Glückspilz ausfindig zu machen. Auch das Verkaufspersonal wurde entsprechend informiert.

Wie die Lottogesellschaft mitteilte, kann sich der Gewinner die Summe noch bis 1. Juli 2017 in allen baden-württembergischen Annahmestellen abholen. Danach kann der Gewinn nur noch in der Stuttgarter Lotto-Zentrale geltend gemacht werden. Dafür bleibt dem unbekannten Millionär Zeit bis Ende 2020. Dann fließt die Summe zurück in einen Topf für Sonderauslosungen.  


Lotto Prank