HOME

Tragisches Unglück in Schönbek: Siebenjährige wird von Pony an Führstrick mitgeschleift und stirbt

Bei einem tragischen Reitunfall im schleswig-holsteinischen Schönbek ist ein kleines Mädchen ums Leben gekommen. Die Siebenjährige wurde von einem Pony am Führstrick mitgeschleift und getötet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnte sich das Mädchen nicht vom Führstrick lösen (Symbolbild)

Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnte sich das Mädchen nicht vom Führstrick lösen (Symbolbild)

Ein siebenjähriges Mädchen ist bei einem Reitunfall im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein ums Leben gekommen. Die Kleine führte in Schönbek am Freitag ein Pony zur Weide, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Tier ging demnach durch und schleifte das Mädchen an dem Führstrick hinter sich her. Das Kind konnte sich ersten Ermittlungen zufolge nicht von dem festgezogenen Strick befreien.

Die Siebenjährige habe so schwere Verletzungen erlitten, dass auch ein per Rettungshubschrauber eingeflogener Notarzt nicht mehr helfen konnte. Das Mädchen starb noch am Unfallort. Ob es das Pony allein oder in Begleitung zur Weide führte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Extremes Wetter in Texas: Sturmjäger rettet Fohlen aus den Trümmern eines Tornados


fin / DPA