VG-Wort Pixel

Bei San Diego Teslafahrer pennt auf dicht befahrenem Highway ein: "Das ist verrückt!"





Dieser Mann hat es sich in seinem Auto mehr als gemütlich gemacht.


Er scheint zu schlafen – die Räder seines selbstfahrenden Teslas drehen sich allerdings weiter.


Ein Pärchen filmt die Szene auf einem dicht befahrenden Highway bei San Diego in Kalifornien.


Sie berichten später: "Er war tief und fest am Schlafen. Keiner von uns konnte es glauben."


Die Autopilot-Funktion von Tesla ist in der Lage, das Fahrzeug automatisch zu lenken, zu beschleunigen und auf der Spur zu bremsen.


Das Unternehmen rät seinen Kunden dringend, das System jederzeit im Blick zu behalten und die Hände immer am Lenkrad zu lassen.


Tesla stellt auf seiner Webseite klar: "Die gegenwärtigen Autopilot-Funktionen verlangen aktive Überwachung durch den Fahrer – ein autonomer Betrieb des Fahrzeugs ist damit nicht möglich."


Quellen: SWNS, tesla.com

Mehr
Ein Pärchen traut seinen Augen kaum: Der Mann, der das Auto links von ihnen fahren sollte, befindet sich offenbar im Tiefschlaf. Tesla selbst stellt auf seiner Webseite klar, seine Autopilot-Funktionen aktive Überwachung durch den Fahrer verlangen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker