HOME

Texas: Schwere Explosion in Ölraffinerie

Bei einer starken Explosion in einer texanischen Ölraffinerie sind mindestens 14 Arbeiter ums Leben gekommen, mehr als 100 wurden verletzt. Benachbarte Bürogebäude wurden zerstört. Die Ursache des Unglücks ist unklar. Jetzt wird nach Vermissten gesucht.

Ein schweres Explosionsunglück in Texas hat 14 Arbeiter einer Ölraffinerie das Leben gekostet und eine ganze Stadt in Schrecken versetzt. Mehr als 100 Menschen erlitten Knochenbrüche oder Schnittverletzungen, wie Werksdirektor Don Parus in Texas City mitteilte. Mehrere Stunden nach dem Unglück galt eine unbestimmte Zahl von Arbeitern noch als vermisst. Rettungskräfte suchten in den Trümmern nach weiteren Opfern oder Überlebenden.

An den Eingängen zu dem Industriegebiet des Mineralölkonzerns BP kamen verängstigte Angehörige von Arbeitern zusammen. Viele Bewohner von Texas City fürchteten das Schlimmste, während sie auf eine Nachricht von Familienmitgliedern oder Freunden warteten."Ich bin so nervös", sagte Valerie Perez, die noch keine Nachricht von ihrem 18-jährigen Mann hatte.

Die Explosion sei etwa zehn Mal so laut gewesen wie ein besonders lauter Donnerschlag bei einem Gewitter, sagte der Arbeiter Charles Gregory. Er habe gerade einen Tank reinigen wollen, als plötzlich der Boden gezittert habe.

70 Meter hohe Flammen

Nach der Explosion schossen Flammen mehr als 70 Meter hoch in den Himmel. Die Anlage in Texas City, 56 Kilometer südöstlich von Houston, erstreckt sich über rund 500 Hektar. Die Raffinerie beschäftigt 1.800 Menschen und verarbeitet täglich rund 430.000 Barrel Rohöl (das Fass zu 159 Litern).

Die Explosion riss ein tiefes Loch in die Erde, zerstörte benachbarte Bürogebäude und bedeckte zahlreiche Fahrzeuge mit Asche. Anwohner spürten die Erschütterung in ihren Häusern selbst noch in einem Umkreis von acht Kilometern.

Technische Mängel beanstandet

Die Ursache des Unglücks ist nicht bekannt; ein terroristischer Hintergrund wurde ausgeschlossen. Die Behörde für Sicherheit am Arbeitsplatz (OSHA) hatte im vergangenen Jahr technische Mängel in der Ölraffinerie beanstandet, nachdem es zu zwei Unglücksfällen gekommen war. Dabei kamen zwei Arbeiter ums Leben. Texas City ist auch der Ort des schwersten Industrieunglücks in der Geschichte der USA. 1947 löste ein Feuer an Bord eines im Hafen liegenden Schiffs eine gewaltige Explosion aus. Damals kamen 576 Menschen ums Leben, und tagelang wüteten Brände in der Stadt.

AP / AP
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(