HOME
Ein ICE steht im Bahnhof

"Bomben auf Frankfurt"

Nach umstrittener Verspätungsansage: Zugführer ist "nicht mehr im Kundenkontakt"

Vergangenes Wochenende hatte die Zugdurchsage eines DB-Mitarbeiters für Empörung gesorgt. Der stern hatte mit einer betroffenen Zugreisenden gesprochen und die Deutsche Bahn um Stellungnahme gebeten. Nun wurde bestätigt: Der Mitarbeiter arbeitet "zukünftig nicht mehr im Kundenkontakt". 

Die Durchsage eines Bahnangestellten im ICE hatte die Gemüter der Reisenden erhitzt

Deutsche Bahn

Zugführer macht Ansage zu Bombenentschärfung – Reisende können Wortwahl nicht fassen

S-Bahn

Landsberg in Sachsen-Anhalt

Lokführer hilft Mann, der vom Zug erfasst wurde – und wird dann von ihm verprügelt

Bundeswehr: Der tödliche Marsch von Munster - Chronologie einer Katastrophe
stern-Reportage

Niedersachsen

Der tödliche Bundeswehr-Marsch in Munster - Rekonstruktion einer Katastrophe

Von Dominik Stawski
Reporter Björn Stephan als Bundeswehrrekrut
stern-Reportage

Tagebuch eines Rekruten

Bundeswehr undercover

Düsseldorf und die Suche nach einem Motiv

Düsseldorf

S-Bahn-Zugführer sperrte Axt-Täter aus und verhinderte noch Schlimmeres

Von Dieter Hoß
Nach den Anschlägen von Brüssel werden Menschen durch die U-Bahn-Evakuiert

Zugführer der Brüsseler U-Bahn

"Die Körper auf dem Boden liegen zu sehen, das vergesse ich nicht"

ICE-Pannen

Zugführer verbummelt Gütersloh

Berlin

S-Bahn entgleist - mehrere Verletzte

Streik der Lokführer

Zugführer wollen Berufsverkehr behindern

Tod beim Wintereinsatz

Vier Bahnarbeiter sterben binnen zweier Tage

Tod auf den Gleisen

Zwei Bahnarbeiter sterben bei Enteisung

Tödliche Enteisung

Zwei Gleisarbeiter sterben in Köln-Mühlheim

Mordprozess Dominik Brunner

"Ich bring' dich um!"

Nürnberger Automatik-U-Bahn

Führerlose Erfolgsgeschichte

Automatische U-Bahn

Freie Sicht in den Tunnel

Reiseinfos aus Handy und Ipod

Audio-Guides

Zugführer im MP3-Format

Transrapid-Unglück

Toter Zugführer trägt Mitschuld

Zugunglück in Italien

Im Nebel offenbar Signal übersehen