VG-Wort Pixel

Spektakuläre Notfälle Wenn der Pilot die Kontrolle im Cockpit verliert


Mal hing der Pilot mit halbem Körper aus dem Fenster, mal musste die Ehefrau übernehmen, nun ist der Kapitän eines US-Flugzeugs in der Luft gestorben - wenn Piloten während des Fluges ausfallen, wird es gefährlich.

Schrecksekunde für 147 Passagiere: Während eines Fluges von Phoenix nach Boston starb der Pilot, sein Co-Pilot konnte das Flugzeug notlanden. Es war nicht das erste Mal, dass ein Kapitän im Cockpit ausfiel. Lesen Sie hier die spektakulärsten Fälle.

August 2015: Während eines gemeinsamen Fluges mit seiner Frau wird ein spanischer Pilot bewusstlos. Die Frau hat keinerlei Flugerfahrung - und schafft es dennoch, das Kleinflugzeug auf den Boden zu bringen. Fluglotsen geben per Funk Anweisung, wie sie aus 3000 Metern den Sinkflug einleiten und in der Nähe von Sevilla landen kann. Der Ehemann stirbt, die Frau überlebt schwer verletzt.

Februar 2014: Obwohl er sie kurz zuvor noch kontrolliert hat, rutscht einem Piloten während der Landung in Belfast seine Arm-Prothese vom Stumpf. Es bleibt nicht genug Zeit, damit sein Co-Pilot übernehmen kann. Der Pilot nimmt deshalb seine gesunde rechte Hand vom Schub-Hebel und greift damit die Steuerung. Die Landung der Passagiermaschine ist hart, aber sie gelingt.

Juni 1990: Kurz nach dem Start bricht bei einer British-Airways-Maschine eine Cockpitscheibe. Der Sog reißt den Piloten aus seinem Sitz. Er bleibt mit einem Bein am Steuerknüppel hängen, der Rest seines Körpers hängt aus dem Fenster. Zwei Flugbegleiter halten den Piloten an den Beinen fest, während dem Co-Piloten eine Notlandung glückt. Der Pilot überlebt und fliegt auch danach wieder Passagiermaschinen.

 

car/DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker