Ukraine Krankenhaus stürzt nach Explosion ein


Im ukrainischen Lugansk ist ein Krankenhaus teilweise zusammengestürzt, nachdem einige Sauerstofftanks explodiert waren. Es gibt mehrere Tote, aus den Trümmern konnten aber auch Menschen lebend gerettet werden.

Bei einer schweren Explosion in einem Krankenhaus in der Ukraine sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Auf der Intensivstation der Klinik in Lugansk im Osten des Landes seien einige Sauerstofftanks explodiert, teilten die Behörden des osteuropäischen Landes am Montag mit. Mehrere Stockwerke seien eingestürzt. Aus den Trümmern konnten zunächst sieben Menschen lebend geborgen werden, fünf Patienten starben. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks 261 Patienten und 350 Mitarbeiter in dem Krankenhaus.

Regierungschefin Julia Timoschenko nannte "Verstöße gegen die Sicherheitsvorschriften" für das Unglück verantwortlich. Sie machte sich auf den Weg nach Lugansk.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker