VG-Wort Pixel

Modernste Kameratechnik Das gab es noch nie: Hier sehen Sie den Ozean aus der Perspektive eines Weißen Hais

Sie wollen das Verhalten der bisher nur wenig erforschten Tiere besser verstehen. Weiße Haie kommen vermehrt an der kalifornischen Küste vor. Reichlich Nahrung ist den Riesen der Ozeane dort garantiert. Umso mehr war es den Forschern ein Rätsel, warum die Haie ihre Heimat einmal im Jahr verlassen und zu einer Region inmitten des Pazifiks aufbrechen. Das "White Shark Cafe" wird diese Gegend, die sich etwa auf halber Strecke zwischen Hawai und den Baja-Halbinseln befindet, genannt. Mehrere Wochen verbringen die Haie dort, bevor sie wieder zurück Richtung Küste aufbrechen. Doch warum tun sie das? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, entwickelten die Wissenschaftler ein neuartiges Kamerasystem. Mit einer eigenst entwickelten Klammer wird die Kamera an der Flosse des Haifisches befestigt. Nach einiger Zeit löst sich das System von alleine von der Flosse und gelangt wieder in Richtung Wasseroberfläche. Die gesammelten Daten gaben den Forschern zumindest ein wenig Aufschluss über das bis dato mysteriöse „White Shark Cafe“. Denn in den Tiefen des Gebietes findet sich reichlich Nahrung – anders als die Forscher bisher auf Grund von Satellitenbilder annahmen. Doch die vorhandene Nahrung wird nur einer der Beweggründe für die Wanderung der Haie sein. Das "White Shark Cafe" bleibt den Wissenschaftlern – zumindest teilweise – noch immer ein Rätsel. Doch wer weiß: Vielleicht ist die Forschung durch den neuesten Stand der Technik der Lösung nun ein Stück näher…
Mehr
Mit Hilfe modernster Kameratechnik ist es gelungen, den Ozean aus der Perspektive eines Weißen Hais zu sehen. Wissenschaftler des "Monterey Bay Aquariums" und der Stanford University erhoffen sich neue Erkenntnisse über das Verhalten der Tiere.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker