HOME
Flucht aus 55 Zentimeter-Loch

Kalifornien

Mehr Schlitz als Loch: Zwei Männer flüchten durch 55-Zentimeter-Öffnung aus Gefängnis

Sie sind wegen Mordes angeklagt, sie sind 1,70 Meter groß und sie haben eine Schwachstelle in der Toilette für ihre Flucht ausgenutzt: In Kalifornien sind zwei Männer aus dem Gefängnis ausgebrochen - durch ein 55-Zentimeter-Loch.

VW ID. Buggy

VW ID. Buggy

Oben ohne wie im Meyers Manx

Elektro-Studie

VW ID. Buggy - die wilden 70er kommen wieder

Der Aston Martin DB5 ist eines der berühmtesten James-Bond-Autos - hier im Film "James Bond 007 - Feuerball" (1965), für den a

James Bond

Aston Martin für 6,4 Millionen versteigert

Der Alptraum jeden Designers

Mehr Kitsch geht nicht – willkommen im verrücktesten Hotel Kaliforniens

Von Till Bartels
Für "Big Little Lies" hat sich eine Gruppe großer Stars zusammengetan

Big Little Lies

Wird die Erfolgsserie fortgesetzt?

Big Little Lies

"Big Little Lies"

Ärger mit Touristen: Serienfans verunstalten kalifornische Küstenregion

NEON Logo
In Staffel zwei von "Big Little Lies" bekommt Celeste (Nicole Kidman, l.) Besuch von ihrer Schwiegermutter Mary Louise Wright

Big Little Lies

Bringt Meryl Streep die Wahrheit ans Licht?

Der Seeotter Charlie wurde im Aquarium von Long Beach groß.

Long Beach

Der (vermutlich) älteste Seeotter der Welt ist tot – Charlie wurde 22 Jahre alt

Modernste Kameratechnik

Das gab es noch nie: Hier sehen Sie den Ozean aus der Perspektive eines Weißen Hais

Porsche Rennsport Reunion 2018

Reportage: Porsche Rennsport Reunion VI

Porsche mit Sauerkraut

Designstudie

EQ Silver Arrow - mit dem Look der Silberpfeile will Mercedes die Zukunft erobern

Auch das Heck ist windschlüpfrig geformt

Designstudie

EQ Silver Arrow - zurück in die Zukunft mit dem neuen Silberpfeil

Legends of Autobahn - ein 02er BMW mit sechs Zylindern

Pebble Beach Carweek 2018

Die schönsten Tage im Jahr

BMW Concept Z4 2017

Pebble Beach Autoweek 2018

California Sun statt Messemuff

"Big Little Lies"
TV-Tipp

"Big Little Lies"

Eine Leiche, Intrigen und starke Frauen: Diese Serie sollten Sie unbedingt sehen

Von Luisa Schwebel

Big Little Lies

Der US-Serienerfolg feiert Free-TV-Premiere

Vorschau

TV-Tipps am Mittwoch

Eine Kröte sitzt auf einer Menschenhand

Witzige Bewertungen

"Gibt's leider nur in braun" – Zoos bewerten ihre Tiere wie bei Amazon

Subaru 360 - eine echte Knutschkugel

Subaru 360

Knutschen in der Kugel

BMW Vision Z4

Monterey Autoweek - die spektakulärste Autoshow der Welt

Von Königen und Kaisern

Zweier mit Steuermann

BMW Concept Z4 2017 - technisch eng mit dem Toyota Supra verwandt

BMW Concept Z4

Zweier mit Steuermann

Eine Königskobra steht in aufrecht in einem Terrarium in den USA. Neben ihr liegt eine Chips-Dose.

USA

Mann versucht Kobras in Chips-Dosen zu schmuggeln

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?