HOME

Zugunglück in Südbaden: Allmählich rollen wieder Züge durch Müllheim

Die ersten Züge können wieder rollen: Zwei Tage nach dem Bahnunglück in Südbaden ist die wichtige Rheintalbahn-Strecke teilweise wieder für den Schienenverkehr frei.

Zwei Tage nach dem Zugunglück in Südbaden ist die wichtige Rheintalbahn teilweise wieder für den Schienenverkehr frei. Auf einem der beiden Gleise in Müllheim könnten die Züge wieder fahren, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Sonntag mit. Allerdings reiche die Kapazität auf diesem Gleis nur für die Hälfte der Züge, die laut Fahrplan eigentlich auf der Strecke unterwegs sein sollten.

Die übrigen Züge enden weiterhin in Freiburg beziehungsweise Basel. Die Passagiere müssen dann in einen anderen ICE umsteigen. Verspätungen soll es aber kaum noch geben. Mitte der Woche könne der Verkehr auch wieder über ein zweites Gleis rollen. Ob das schon am Dienstag der Fall sein wird, wie bislang gehofft, sei noch unklar.

Im Bahnhof von Müllheim war am Freitagmittag ein Güterzug mit Chemikalien verunglückt. Acht Waggons entgleisten. Tausende Reisende mussten seither in Südbaden auf den Nahverkehr und Busse ausweichen und erhebliche Verspätungen in Kauf nehmen.

DPA / DPA