VG-Wort Pixel

Nach heftigen Schneefällen Tauwetter und Regen bringen Hochwassergefahr für Bayern

Sehen Sie im Video: Tauwetter und Regen bringen Hochwassergefahr für Bayern.




Durch schmelzenden Schnee und ergiebige Regenfälle könnte es in den kommenden Tagen auch in Bayern zu Überschwemmungen kommen. Der Hochwassernachrichtendienst warnte am Donnerstag bereits vor Überflutungen. Wie hier im Allgäu führten einige Flüsse bereits deutlich mehr Wasser als sonst. Zuvor hatte es in vielen Gegenden des Freistaats anhaltenden Regen gegeben – zudem war der in den vergangenen Tagen gefallene Schnee wegen der Temperaturen über dem Gefrierpunkt schon zu einem großen Teil wieder geschmolzen. Auch der Deutsche Wetterdienst rechnete damit, dass es durch die Schneeschmelze zu Hochwasser kommen könnte – insbesondere am Alpenrand. In den nächsten Tagen soll es nach Angaben der Meteorologen weiter regnen und warm bleiben.
Mehr
Anfang Januar ist in Bayern viel Schnee gefallen. Nun setzt wärmeres Regenwetter ein – und lässt Bäche und Flüsse anschwellen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker