VG-Wort Pixel

Im Auge des Sturms Drohne sendet spektakuläre Aufnahmen aus Hurrikan

Sehen Sie im Video: Drohne schickt Bilder aus dem Hurrikan "Sam".




15 Meter hohe Wellen, Windgeschwindigkeiten von über 190 km/h - spektakuläre Aufnahmen einer sogenannten Segeldrohne: Das Forschungsfahrzeug im Dienste der Wissenschaft sendete diese Bilder am Donnerstag aus dem Hurrikan "Sam", der derzeit Vor der US-Küste über den Atlantik zieht. Die "Saildrone SD 1045" gehört zu einer Flotte von fünf Hurrikan-Drohnen, die in dieser Saison Daten über Stürme im Atlantik sammeln sollen, teilte die Betreiberfirma mit. Die Drohne ist mit einem "Hurrikanflügel" ausgestattet, der es ihr ermöglicht, unter extremen Bedingungen zu arbeiten. Nach Angaben von Meteorologen hat Hurrikan "Sam" bereits seine höchste Intensität erreicht, wird aber voraussichtlich vor der Küste bleiben. Dennoch warnte das Nationale Hurrikan-Zentrum der Vereinigten Staaten, dass Sam an der Atlantikküste das ganze Wochenende über "lebensbedrohliche Wellen und reißende Strömungen" mit sich bringen könnte.
Mehr
Trotz 15 Meter hoher Wellen und Windgeschwindigkeiten von mehr als 190 km/h hat eine spezielle Drohne Aufnahmen aus dem Inneren eines Hurrikans gesendet. Sie gehört zu einer schwimmenden Flotte, die Hurrikan-Daten für Wissenschaftler sammelt.

Mehr zum Thema

Newsticker