HOME

Wetter in Deutschland: Am Wochenende wird es winterlich – möglicherweise mit Schneefall

Der Winter hält Einzug – zumindest kurz: Am Wochenende wird das Wetter in Deutschland wechselhaft, unter Umständen ist mit Schnee zu rechnen. Ab Montag soll es wieder wärmer werden.

Wetter in Deutschland: Landschaft mit Raureif

Am Wochenende kühlt sich das Wetter in Deutschland etwas ab (Symbolfoto)

DPA

Zu Samstag wird es in Deutschland ein wenig winterlich: In der Nacht zum Samstag sinkt die Schneefallgrenze im Westen auf etwa 600 Meter, im großen Rest des Landes auf rund 800 Meter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach berichtete. "Offensichtlich hat der Winter nun also tatsächlich mal einen Blick auf den Kalender geworfen, wenngleich – so viel sei an dieser Stelle bereits verraten – wohl nur mit einem halben Auge", scherzt Tobias Reinartz von der Wettervorhersagezentrale.

Snowboarderin Sanni Oksannen fährt durch einen verschneiten Wald

Wetter in Deutschland nur am Wochenende winterlich

Denn tagsüber werden die Niederschläge hauptsächlich als Schauer niedergehen. Vereinzelt werden sie von Blitz, Donner und Graupel begleitet. Nennenswerte Schneemengen dürften wohl nur an und in den Alpen zusammenkommen. Dort erwartet der Wetterdienst zwischen 5 und 20 Zentimeter Neuschnee bis Sonntagfrüh.

"Am Montag ist es dann aber schon wieder vorbei in Sachen Schneefall", sagt Reinartz. Unter zunehmendem Hochdruckeinfluss zeigt sich der Winter in der kommenden Woche am ehesten noch am Thermometer. In der Mitte und im Süden rechnet der DWD tagsüber mit 0 bis 6 Grad, im Norden mit 5 bis 7 Grad.

Wetter in Deutschland live

Im nachfolgenden Live-Tracker können Sie verfolgen, wie sich das Wetter in Deutschland entwickelt. Standardmäßig zeigt die Karte die Temperatur in allen Teilen der Bundesrepublik an und somit auch, wo Sie derzeit mit glatten Straßen rechnen müssen. Die Menü-Anzeige oben rechts in der Grafik bietet darüber hinaus aber noch mehr Anzeige-Optionen, darunter: 

  • Wind
  • Regen und Schnee
  • Gewitter
  • Luftdruck

Am Fuß der Karte ist wiederum eine Animation mit dem prognostizierten Wetterverlauf verfügbar. Diese wird mit einem Klick auf den "Play-Button" gestartet. Darüber hinaus zeigt der Klick auf einen Städtenamen weitere Details. 

Bereitgestellt wird der Service vom Portal Windy.com. Die Macher nutzen für ihre Darstellungen und Vorhersagen das Modell vom "Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage".

meh / DPA
Themen in diesem Artikel