HOME

Museum Schwedenspeicher: Sensationsfund: Goldmünze aus Stade soll weltweit einzigartig sein

Eine im niedersächsischen Landkreis Stade gefundene Goldmünze soll weltweit einzigartig sein. Weitere Prägungen dieser Art seien nicht bekannt. Der Fund begeistert örtliche Archäologen. 

Die im Landkreis Stade gefundene Goldmünze

Die im Landkreis Stade gefundene Goldmünze

DPA

Eine 2017 im niedersächsischen Landkreis Stade gefundene Goldmünze soll nach Angaben des zuständigen Archäologen weltweit einzigartig sein. Weitere Prägungen dieser rund 1600 Jahre alten Münze seien nicht bekannt, hieß es bei der Vorstellung des Fundes in Stade. Das Unikat wird dort seit Freitag im Museum Schwedenspeicher ausgestellt. Ein privater Sondengänger hatte die neun Gramm schwere Münze nach Angaben eines Kreissprechers mit Hilfe eines Metalldetektors aufgespürt.

Nach einer wissenschaftlichen Begutachtung und Restaurierung stellte man fest: Bei der Münze handele es sich um ein sogenanntes Multiplum, eine Art Sondermünze. Sie zeigt den römischen Kaiser Constans aus dem 4. Jahrhundert nach Christus. Der Finder der Münze hatte mit Genehmigung der Kreisarchäologie systematisch Flächen im Bereich prähistorischer Grabhügel mit einem Metalldetektor untersucht, als er im Dezember 2017 auf einem Acker die Münze mit einem Durchmesser von knapp drei Zentimetern fand.

Münze aus Stade gehörte Fürst oder König 

Zum Wert wurden bislang keine Angaben gemacht. Solche Münzen seien zu besonderen Anlässen herausgehobenen Persönlichkeiten überreicht worden, erklärte Kreisarchäologe Daniel Nösler. Dazu gehörten höchste Würdenträger, Kommandanten der römischen Streitkräfte und kaiserliche Leibwächter. Goldmultipla wurden außerhalb der ehemaligen Grenzen des römischen Reichs bislang nur sehr selten gefunden.

"Fasst man die bisherigen Indizien zusammen, kann als ehemaliger Eigentümer ein Fürst oder König des sich in der Zeit herausbildenden sächsischen Großstammes vermutet werden", erklärt Nösler. Am Fundort wurde nach der Entdeckung zusätzlich eine Ausgrabung durchgeführt und mit Metalldetektoren gesucht. Archäologen haben außerdem historische Karten und Luftbilder ausgewertet. Das Suchen mit Metalldetektoren nach im Boden befindlichen Gegenständen ist in den Bundesländern gesetzlich geregelt und bedarf oft einer Genehmigung durch Behörden. Andernfalls drohen Strafen. Häufig müssen die Funde an die jeweiligen Bundesländer abgegeben werden. 

75 Skelette aus der Römerzeit in York gefunden

Quellen: Landkreis Stade, DPA

rw
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(