HOME

Stern Logo Technik

Ausgrabung: Fertig für die Flucht – gesatteltes Pferd in Pompeji entdeckt

Ein mächtiges Pferd sollte einen römischen General retten. Gesattelt und aufgezäumt wartete es auf einen Reiter, der nie kam. Nun wurde das Ross in Pompeji ausgegraben.

Der Tod erreichte die Einwohner schneller, als sie erwartet hatten.

Der Tod erreichte die Einwohner schneller, als sie erwartet hatten.

DPA

Es muss ein prächtiges Pferd gewesen sein. Groß, stark und gut ernährt stand es in seinem Stall. Bereits gesattelt und aufgezäumt. Offenbar bereit, seinen Besitzer aus der zum Tode verurteilten Stadt zu tragen. Aber es kam anders. Das stolze Ross und drei weitere Pferde wurden von Lavaasche umgeben und überdauerten so die Zeiten, bis sie vor wenigen Tagen ausgegraben wurden.

Der Stall gehört zu dem Komplex einer Villa in einem Vorort Pompejis. Man nimmt an, dass das Gebäude einem bedeutenden militärischen Kommandeur gehört hat. Das majestätische Tier trug noch im Tod einen reich mit Bronze verzierten Sattel.

Der Ausbruch des Vulkans Vesuv 79 n. Chr. führte zu großen Lavaströmen. Ein Großteil der damals vernichteten Städte, Pompeji und Herculaneum, wurden jedoch von einem Ascheregen bedeckt, der Gebäude und Menschen und Tiere unter sich bedeckte.

Schneller und schrecklicher Tod

Nach wie vor umstritten ist, wie die Menschen zu Tode kamen. Früher nahm man an, sie seien von der heißen Lava bedeckt oder von der Asche erdrückt worden. Spricht heute viel dafür, dass der Tod die meisten früher ereilte und sie durch giftige Gase und durch eine Art von extrem heißen Flammenzungen getötet wurden. Neue Auswertungen von Überresten der Toten deuten auf eine extreme Erhitzung hin, die so schnell kam, dass den Opfern buchstäblich das Blut kochte und Schädel wegen der plötzlichen Ausdehnung quasi explodierten.

Wir berichteten: "Verdampfendes Blut und explodierende Schädel - so grausam starben die Opfer des Vesuvs".

Die Briefe Plinius des Jüngeren geben einen detaillierten Einblick in den Ausbruch, er schildert den wie sein Onkel - Plinius der Ältere – das Naturphänomen beobachten wollte und dabei Menschen an der Küste retten wollte. Plinius der Ältere starb bei dem Versuch.

Innovationen: Vom Feuer bis zum Flugzeug: Das sind die größten Erfindungen der Menschheit
Das erste Flugzeug  1903 starteten die Brüder Wright das erste Flugzeug, das sich aus eigener Kraft in die Luft erheben konnte. Aus ihn entwickelten sich die Flugzeuge, wie wir sie heute kennen. Der Traum vom Fliegen wurde wahr, der Mensch löste sich von der Oberfläche der Erde und eroberte die dritte Dimension.

Das erste Flugzeug

1903 starteten die Brüder Wright das erste Flugzeug, das sich aus eigener Kraft in die Luft erheben konnte. Aus ihn entwickelten sich die Flugzeuge, wie wir sie heute kennen. Der Traum vom Fliegen wurde wahr, der Mensch löste sich von der Oberfläche der Erde und eroberte die dritte Dimension.

Der Leiter des archäologischen Parks in Pompeji, Massimo Osanna, sagte der italienischen Nachrichtenagentur ANSA, dass der Stall die Überreste von zwei oder drei anderen Pferden enthielt. Die Reste von Zaumzeug und Sattel wurden nur bei einem der Tiere gefunden.

Osanna sagte auch, dass die Villa vermutlich einem General des Römischen Reiches gehörte.

Das Areal wurde bereits im frühen 20. Jahrhundert ausgegraben. Danach wurde die weitläufige Anlage aber wieder zugeschüttet, um die Altertümer so zu konservieren. Heute werden die Villa und ihre Nebengebäude erstmals vollständig untersucht.

Refugium der Oberschicht

Pompeji und Herculaneum waren eine Art von Ferienstädten für die reiche römische Oberschicht, daher erklärt sich auch, die große Menge an aufwendigen Prachtbauten. Auch die Terrassen der Villa des Generals sahen auf den nahen Golf von Neapel herab und die Insel Capri.

In der Zeit nach 27 n. Chr. zog sich der römische Kaiser Tiberius auf diese Insel zurück und lenkte von dort die Geschicke des Imperiums.

Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg