VG-Wort Pixel

Junifall Ihr Apfelbaum verliert frühzeitig seine Früchte? Daran liegt's und was Sie tun können

Sehen Sie im Video: Ihr Apfelbaum verliert frühzeitig seine Früchte? Daran liegt's und was Sie tun können.




Wirft der Apfelbaum seine unreife Früchte ab, sprechen Experten vom sogenannten Junifall. Beim Kirschbaum spricht man auch von „Röteln“. Auf diese Weise schützt der Obstbaum seine restlichen Früchte auf natürliche Art. Der Apfelbaum trennt sich von seinen Früchten die er nicht ausreichend ernähren kann. Das hat den Vorteil, dass die noch vorhandenen Früchte genügend Nährstoffe erhalten, um optimal zu wachsen. Besonders häufig tritt der Junifall auf, wenn der Februar sehr frostig war. Hobbygärtner können aber auch etwas nachhelfen, indem sie beschädigte oder zu dicht beieinander wachsende Äpfel per Hand entfernen. Die Faustregel besagt: Pro Blütenstand sollten maximal zwei Früchte übrig bleiben. So kann der Apfelbaum seine Früchte optimal ernähren.
Mehr
Von Ende Mai bis Anfang Juli kann es passieren, dass Apfelbäume unreife Früchte einfach fallen lassen. Etwas dagegen tun kann man nicht und das ist auch gut so.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker