VG-Wort Pixel

Testflug der "Ingenuity" Heli im All: Nasa testet ersten Hubschrauberflug auf dem Mars

Heli im All
Ein Heli im All: Mit dem Mini-Hubschrauber "Ingenuity" startet die NASA einen ersten Testflug jenseits der Erde
© DPA
Nach mehrmaliger Verzögerung startete die Nasa heute den ersten Flug eines Minihelikopters im All. Der Hubschrauber "Ingenuity" absolvierte auf dem Mars seinen ersten Flug.

Mit einer Woche Verspätung fand heute der erste kontrollierte Hubschrauberflug der Geschichte über einem fremden Planeten stattfinden. Der Nasa-Hubschrauber "Ingenuity" soll senkrecht über dem Mars aufsteigen und zehn Minuten lang in rund drei Metern Höhe schweben. Das riskante Flugexperiment sollte eigentlich bereits vor einer Woche stattfinden, es wurde aber wegen Hinweisen auf mögliche technische Probleme verschoben. 

Das 1,8 Kilogramm leichte Gerät soll unter anderem ein Foto vom Mars-Rover "Perseverance" schießen, mit dem es Mitte Februar auf dem Mars gelandet war. Die Daten des Fluges sollen einige Stunden später auf der Erde eintreffen. Das Flug-Experiment gilt als äußerst schwierig. Die Atmosphäre auf dem Mars verfügt lediglich über ein Prozent der Luftdichte auf der Erde. Dies dürfte den Aufstieg des Helikopters massiv erschweren. Helfen könnte die deutlich geringere Anziehungskraft auf dem Mars.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker