HOME

Gefährlicher Sturm in England

London - Sturm «Dennis» hat mit etwa 600 Hochwasserwarnungen in England einen traurigen Rekord gebrochen. Nie zuvor sind dort an einem einzigen Tag so viele Warnungen veröffentlicht worden. Der Sturm brachte am Wochenende solche Regenmengen mit sich, wie sie sonst nur in einem Monat fallen. Als lebensbedrohlich wurde zwischenzeitlich die Lage in Teilen von Wales eingestuft. Hubschrauber und Schlauchboote brachten Menschen aus ihren gefluteten Häusern. Neben Wales und England waren auch Teile Schottlands betroffen.

Gegen Rechts

75 Jahre nach Bombardierung

Proteste gegen Neonazi-Marsch in Dresden

Ein syrischer Milizenkämpfer mit einem Wrackteil des Hubschraubers

Türkei schießt erneut Hubschrauber der syrischen Armee ab

US-Medien: Kobe Bryant und Tochter bereits beerdigt

Ein Ermittler steht inmitten von Wrackteilen nach dem Absturz von Kobe Bryants Hubschrauber.

Kobe Bryant

Der Helikopter hatte keinen Motorschaden

Polizei sucht weiter nach Mädchen

Verletzte bei Messerangriff in London - Täter erschossen

Prinz Charles muss gerade viel Kritik einstecken

Prinz Charles

Mit dem Helikopter zu Klimaschutz-Gesprächen

Würdigung

Basketball

Gedenken an Bryant: NBA ändert Format von All-Star-Spiel

Vanessa Bryant und Kobe Bryant

Instagram-Posting

Bewegende Worte von Kobe Bryants Frau Vanessa: "Wir sind völlig fertig"

Trauer

Tod der Basketball-Legende

Bryant-Witwe: «Sind völlig zerstört» - Lakers im Training

Witwe von US-Basketballstar Bryant «völlig zerstört»

Ein Hubschrauber wirft Wasser auf ein außer Kontrolle geratenes Feuer

In der Nähe von Canberra

Hubschrauber in Australien hilft bei Brandbekämpfung - und verursacht Buschfeuer

Skai-Weltcup: Flitzerin löst Zeitnahme aus

Ski-Weltcup in Schladming

Dramatisches Finish: Flitzerin löst Zeitnahme aus – Skifahrer jubelt vergeblich

US-Basketball-Ikone Kobe Bryant wurde nur 41 Jahre alt.

Kobe Bryant

Obduktion bestätigt seine Identität

Kobe Bryant ist am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz in Kalifornien tödlich verunglückt

Nach Helikopterabsturz

Leiche von Kobe Bryant identifiziert – alle Toten geborgen

Kobe Bryant gestorben

Nach Hubschrauberabsturz

Kobe Bryant und drei Begleiter identifiziert

Kobe Bryant starb im Alter von nur 41 Jahren

Kobe Bryant

Darum flog er immer mit dem Helikopter

Kobe Bryant: Ermittler arbeiten an der Stelle des Hubschrauberabsturzes

Neue Erkenntnisse zum Absturz

Tod von Kobe Bryant: Pilot wollte offenbar Wolkenfelder umfliegen

Kobe Bryant: Behörde untersucht Absturzstelle des Hubschraubers

Hubschrauber-Unglück

Was führte zum tragischen Tod von Kobe Bryant? Behörde untersucht Absturzstelle

Kobe Bryant mit seiner Frau Vanessa und seinen Töchtern Natalia (l.) und Gianna

Kobe Bryant

Deswegen flog sie nicht mit ihm Hubschrauber

Unglücksstelle

Helikopter-Absturz

Nach Bryant-Unglück: US-Behörde ermittelt zu Absturzursache

Rettungskräfte am Unfallort des verunglückten Hubschraubers

Kobe Bryant

Behörde berichtet über Stand der Ermittlungen

Absturzstelle des Hubschraubers mit Kobe Bryant an Bord

Verunglückter Basketball-Star

"Eine recht katastrophale Unfallstelle" – so laufen die Ermittlungen zum Bryant-Absturz