HOME

Faszination Roter Planet: So haben Sie den Mars noch nie gesehen

Gigantische Würmer, Risse in Spinnenform und beeindruckende Krater: Aufnahmen einer Nasa-Sonde im All zeigen die Schönheit des Roten Planeten.

Krater auf der Mars-Oberfläche

Ein Asteroid hat einen kreisrunden Krater in die Marsoberfläche geschlagen. Die Trichter sind für die Wissenschaftler aus verschiedenen Gründen interessant: Sie erlauben Rückschlüsse über das Alter verschiedener Gesteinsschichten und ihre Beschaffenheit.

Small Fresh Crater

Quelle: http://www.uahirise.org/ESP_046469_1420

http://www.uahirise.org/science_themes/impact.php

Seit über einem Jahrzehnt umkreist die Nasa-Raumsonde "Mars Reconnaissance Orbiter" (MRO) den Roten Planeten – und funkt immer wieder beeindruckende Aufnahmen an die Erde. Erst kürzlich hat die US-Raumfahrtbehörde mehr als 1000 Fotos aus dem All veröffentlicht, die den Planeten scheinbar aus nächster Nähe zeigen. Auf den Bildern zu sehen: tiefe Krater, verzweigte Grabensysteme und Schluchten, die an riesige Würmer erinnern.

Nasa plant 2020 noch einen Mars-Rover

Die Aufnahmen sind faszinierend – und erfüllen einen wichtigen Zweck: Sie helfen, die Oberfläche des Planeten zu kartografieren und mögliche Landeflächen für künftige Mars-Rover ausfindig zu machen. Im Jahr 2020 will die Nasa neben Curiosity einen weiteren Roboter auf dem Mars schicken. An Bord des Rovers: Messinstrumente, die die Oberfläche des Planeten untersuchen sollen.

ikr
Themen in diesem Artikel