HOME

Mysteriöse Ankündigung: Hat die Nasa Beweise für Leben auf dem Mars?

Diese Ankündigung sorgt für astronomische Aufregung: Die Nasa lädt zur Pressekonferenz, um eine "bedeutende wissenschaftliche Entdeckung" zu präsentieren. Wurde etwa Wasser auf dem Mars gefunden?

Der Mars-Rover "Curiosity"

Mit dem Mars-Rover "Curiosity" waren zuletzt bereits Hinweise auf Wasser entdeckt worden

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat für diesen Montag um 17.30 Uhr MEZ eine Pressekonferenz angekündigt. Man habe eine "bedeutende wissenschaftliche Entdeckung" gemacht und ein "Mars-Rätsel" gelöst, heißt es in der Mitteilung. Details werden aber nicht verraten, was bereits zu wilden Spekulationen in der Astro-Community führt: Haben die Wissenschaftler womöglich Wasser auf dem Mars entdeckt?

Schließlich hatte der Mars-Rover "Curiosity" gerade erst mögliche Hinweise auf Wasser auf dem roten Planeten ausfindig gemacht. In internationalen Medien wird gemunkelt, dass es sich um wiederkehrende Abflussrinnen auf dem Mars handele, von denen Nasa-Wissenschaftler glauben, dass sie durch flüssiges Salzwasser entstanden sein könnten.

Die Pressekonferenz wird live übertragen

Vor allem die Teilnehmerliste lässt auf eine entsprechende Mitteilung schließen: Unter anderen sind Jim Green, der Leiter der Nasa-Abteilung für Planetenwissenschaften, und Michael Meyers, der Leiter der "Mars Exploration", mit dabei.

Laut Nasa unterliegen alle Nachrichten noch dem Informationsembargo. Aber es dauert ja nicht mehr lange bis zur Pressekonferenz, die von der Nasa live übertragen wird.

tim
Themen in diesem Artikel