HOME

Getötetes Albino-Kind: Die brutale Menschen-Jagd in Tansania

In Tansania wurde ein Albino-Kind entführt - und später mit abgehackten Gliedmaßen tot aufgefunden. Der Mord an Albinos ist kein Einzelfall - dahinter steckt ein Aberglaube, der sich bis heute hält.

Mütter mit ihren Albino-Babys in Tansania. In weiten Teilen hält sich der Aberglaube, dass Albinos Geister seien, die Glück brächten.

Mütter mit ihren Albino-Babys in Tansania. In weiten Teilen hält sich der Aberglaube, dass Albinos Geister seien, die Glück brächten.

Immer wieder kommt es in Tansania zu Ermordungen von Albinos. Ein Aberglaube besagt, dass ihr Körperteile Glück brächten. In Tansania verwenden selbsternannte Zauberer sie oft bei ihren Ritualen, immer wieder werden Albinos verschleppt und ermordet - und ihre Körperteile als Talismane verkauft. Nun wurde wieder ein Kind entführt und wenige Tage später tot und verstümmelt aufgefunden.

Die Leiche des anderthalbjährigen Jungens sei im Wald von Biharamulo gefunden worden, nur wenige Kilometer von seinem Heimatdorf Ilelema entfernt, sagte der Polizeichef der Region Geita, Joseph Konyo am Mittwoch. Die Arme und Beine des Jungen seien abgehackt worden. Zwei Menschen, darunter der Vater des Kindes, würden von der Polizei verhört. Die Mutter des Kleinkindes war bei dem Versuch, ihren Sohn zu verteidigen, von den Entführern mit Machetenhieben schwer verletzt worden.

Ein Leichnam wird mit 65.000 Euro gehandelt

Eine der beiden Schwestern des toten Kindes, ein dreijähriges Albino-Mädchen, steht seit dem Überfall unter Polizeischutz. Die andere Schwester, ein zwölfjähriges Mädchen, sei bei Verwandten in einem anderen Dorf untergekommen. Ende Dezember war in der Nachbarregion Mwanza ein vierjähriges Albino-Mädchen verschleppt worden. Trotz einer ausgesetzten Belohnung für Hinweise, die zum Fund der Kleinen führen, ist das Kind nach wie vor verschwunden.

Seit dem Jahr 2000 wurden in Tansania mindestens 74 Albinos ermordet, darunter viele Kinder. Albinos, denen Farbpigmente in Haut, Haaren und Augen fehlen, gelten in Teilen Afrikas als Glücksbringer und Vorboten von Reichtum. Dem Aberglaube nach sind Albinos verfluchte Geister, deren Körperteile Pech abwehren können. Ihre Körperteile werden nach UN-Angaben für umgerechnet je rund 500 Euro verkauft, ein ganzer Leichnam wird mit bis zu 65.000 Euro gehandelt.

Auch Politiker sitzen dem Aberglauben auf

UN-Experten warnen vor einer Zunahme von Angriffen auf Albinos im Vorfeld der Präsidentschaftswahl in Tansania im Oktober dieses Jahres, da Wahlkämpfer häufig auf die Unterstützung von Hexern setzten.

Viele Menschen wüssten nicht, was hinter Albinismus stecke, sagt Josephat Torner, der sich gegen die Stigmatisierung und die Jagd von Albinos einsetzt, dem Magazin "Vice". "Sie glauben wir seien Geister." Es fehle vor allem an Aufklärung und Schutz für Albinos, so Torner. Viele von ihnen würden schon mit 30 oder 40 Jahren an Hautkrebs sterben, weil sie keinen Zugang zu medizinischer Versorgung oder Sonnencreme hätten.

Die Stigmatisierungen und die Jagd auf ihre Körper macht es Albinos unmöglich, normal am Gesellschaftsleben teilzuhaben. So leben sie häufig in eigenen Gemeinden und heiraten nur untereinander. Ihre Nachkommen sind dann ebenfalls depigmentiert. Schätzungen von Albino-Interessenvertretungen zufolge leben in Tansania mehr als 100.000 Albinos.

Die tansanische Regierung hat Hexern inzwischen ein Betätigungsverbot erteilt und eine Aufklärungskampagne gestartet, um den Angriffen auf Albinos ein Ende zu setzen. Doch Torner wolle erst aufhören zu kämpfen, wenn sichergestellt sei, dass Albinos selbstverständlich und unbehelligt in der tansanischen Gesellschaft leben könnten.

mh/AFP / AFP
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg