HOME

Haustiere an Silvester: Panik auf vier Pfoten

Sie hören viel besser als Menschen - und sie können sich nicht die Ohren zuhalten: Deshalb wird Silvester für Hunde, Katzen und andere Tiere zur Qual. Für sie kann das Feuerwerk sogar fatale Folgen haben.

Jedes Jahr leiden nach Angaben von Tierschutzexperten Millionen Haustiere in Deutschland unter dem Silvester-Feuerwerk. "Was für die Menschen Spaß und Heiterkeit bedeutet, beschert den Haus- und Wildtieren Stunden voller Panik und Qualen", sagt der Vorsitzende des Landestierschutzverbandes Baden-Württemberg, Gerhard Käfer.

In Einzelfällen könne der von Böllern und Raketen verursachte Stress sogar zum Tod des vierbeinigen Lieblings führen. Er rät daher, die Käfige von Vögeln, Meerschweinchen und Hamstern abzudecken. Hunde und Katzen sollten kurz vor Mitternacht nicht ins Freie gelassen werden.

Auf keinen Fall Leinen los

"Beim Gassigehen am Abend dürfen Rex und Co. auf keinen Fall von der Leine gelassen werden", warnt der Verbandschef. Ein vor Mitternacht gezündeter Kracher oder Heuler reiche bereits aus, damit nicht angeleinte Hunde in Panik wegrennen und orientierungslos durch die Straßen oder den Wald irren würden. "Wir können uns bei zu lauter Knallerei die Ohren zuhalten. Unser Hund, der mehrere hundert Mal besser als der Mensch hört, kann ein Knalltrauma oder einen anderen Dauerschaden davontragen", meint Käfer.

Wenn der Hund absolut keine Lust zur abendlichen Runde habe, sollte man ihm nach Ansicht des Tierschutzexperten ausnahmsweise seinen Willen lassen und notfalls eine "Hinterlassenschaft" in den eigenen vier Wänden in Kauf nehmen.

Vom Zwinger ins Haus holen

Außerdem raten die Tierschützer, zum Jahreswechsel auch Zwingerhunde ins Haus zu holen. Bei der großen Mitternachtsknallerei sollte ein Familienmitglied zur Seite stehen, um die verängstigten Haustiere zu beruhigen. "Nur um die Fische im Aquarium müssen wir uns keine Sorgen machen. Sie bekommen von alledem nichts mit", sagt Käfer.

Alle Jahre wieder liegt den Tierschützern auch das Silvester-Menü schwer im Magen. Vor dem Hintergrund tierquälerischer Haltung fordern sie zum Verzicht bestimmter Speisen wie Silvesterkarpfen oder Hummer auf. "Hummer vegetieren mit verbundenen oder verklebten Scheren viele Tage vor sich hin, bevor sie bei lebendigem Leib in kochendes Wasser geworfen werden, um einen minutenlangen Todeskampf auszustehen", sagte Käfer.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.