Südkorea Dinosaurier-Fußspuren entdeckt


In Südkorea hat ein Dorfbewohner zehn Zentimeter tiefe fossile Fußspuren gefunden. Experten vermuten, dass die mehr als 40 Fußabdrücke von einer Saurierart stammen, die an diesem Ort vor etwa 100 Millionen Jahren während der Kreidezeit gelebt hatte.

Nach der Größe der Abdrücke zu urteilen, müssen die vermutlich pflanzenfressenden Echsen 7 bis 15 Tonnen schwer gewesen sein, berichtet die nationale Nachrichtenagentur Yonhap. Bereits vor vier Jahren seien in der Nähe 100 Dinosaurier-Fußabdrücke gefunden worden. Deshalb gehe man davon aus, dass in der Gegend der heutigen Provinz Süd-Kyongsang zahlreiche Dinosaurier gelebt haben müssen.

Der 59-jährige Bewohner eines Dorfes in der Nähe der jüngsten Fundstelle habe am vergangenen Samstag zunächst einen fossilen Fußabdruck in einem Felsen entdeckt. Die anderen Abdrücke seien unter einer Erdschicht verborgen gewesen.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker