VG-Wort Pixel

Verlassener Ort Drohnenvideos zeigen: Russische Geisterstadt versinkt unter tiefer Eisschicht

Sehen Sie im Video:  Beeindruckende Drohnenvideos – Ausgestorbene Stadt liegt unter tiefer Eisschicht.




Diese russischen Dörfer nördlich des Polarkreises fast sind ausgestorben. Tausende Menschen lebten früher hier und arbeiteten den Bergwerken. Doch jetzt sind die meisten Einwohner in die Stadt Workuta im Süden geflohen. Die Häuser sind verlassen, die Fenster sind in der Kälte zu Bruch gegangen. Unglaublich: Einige Familien trotzen weiter den unwirtlichen Elementen. Mit Hilfsprogrammen will der russische Staat auch diese zum Umzug bewegen.
Mehr
Tausende Menschen lebten und arbeiteten früher in der Region um die russische Stadt Workuta, die nördlich des Polarkreises liegt. Doch jetzt sind die meisten Einwohner weg. Beeindruckende Drohnenaufnahmen zeigen, wie die Kälte von den Häusern Besitz ergreift.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker